Projectplace launcht ToDo

09/04/2014 - 06:00 von Business Wire

Projectplace launcht ToDoKostenloses Collaboration-Tool für den Unternehmenseinsatz.

ToDo ist eine kostenlose, sichere, cloud-basierte Collaboration-Lösung, die auf verschiedenste Teamgrößen skalierbar ist: Die ToDo-Kanban-Boards schaffen Einblick in das, was gerade gemacht wird, wer etwas tut und wann. So entsteht eine nahtlose Kommunikation, bei der sich niemand über E-Mails oder Dokumentenversionen den Kopf zerbrechen muss.

Heute bringt Projectplace seinen kostenlosen Service ToDo auf den Markt - eine kraftvolle cloud-basierte Collaboration-Lösung. Mit ToDo und seinen Kanban Boards versetzt Projectplace jeden in die Lage, einfache Workflows zu planen und innerhalb von Organisationen oder Teams zusammenzuarbeiten – interdisziplinär und über Branchen hinweg. ToDo macht die Zusammenarbeit von Menschen effektiver, weil Aktivitäten dokumentiert und Dokumente geteilt werden, so dass jeder immer bestens informiert ist.

“In unserer heutigen “Always-On-Welt” sind wir mit Smartphones, Tablets und Social Networks ausgestattet, die uns noch kreativer und produktiver miteinander arbeiten lassen”, sagt Johan Zetterström, Projectplace CEO. “ToDo wurde entwickelt, um dieses Potential Realität werden zu lassen und Menschen zu brillanten Teamworkern und Projektmanagern zu machen. Mit ToDo sind wir unserem Ziel, den Wissensaustausch und die Transparenz in der Teamarbeit voranzutreiben und Projekte damit erfolgreicher zu machen, einen Schritt näher gekommen.“

Der Unterschied von ToDo zu anderen kostenlosen Web-Collaboration-Tools ist, dass die Plattform sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen geeignet ist, als auch für große Organisationen. Der Grund: ToDo basiert auf 16 Jahren Erfahrung darin, wie Sicherheit, Skalierbarkeit, Teamwork und nahtlose Kommunikation in Unternehmen wie Carlsberg, Sony, Vodafone, BP und AE funktionieren; Projectplace wurde bereits 1998 gegründet, war das erste Software-as-a-Service Unternehmen weltweit und hat heute knapp eine Million Anwender, die etwa 140.000 Projekte darüber abwickeln.

"Wir haben eine Vielzahl von Online-Collaboration-Plattformen ausprobiert, aber ToDo ist die einzige Lösung, die all unseren Anforderungen entspricht, sagt Erik Eggum, CEO von Fanbuster, einem Unternehmen, das ToDo bereits in der Betaversion getestet hat. „Die Tatsache, dass wir ein Online-Unternehmen sind, bei dem Aufgaben kurzfristig entstehen und die ad hoc abgearbeitet werden müssen, wissen wir, wie aufwendig und schwierig es sein kann, diese zu steuern. Mit ToDo haben wir einen leichten Überblick über jedes einzelne Projekt und gleichzeitig werden alle Aufgaben getrackt.“

ToDo bekommt vor allem durch die Kanban Boards eine besondere Note: sie erzeugen eine besonders visuelle Erfahrung hinsichtlich Planung, Ausführung und Follow-Up-Aktivitäten eines Projekts. Jedes Kanban Board repräsentiert ein eigenes Projekt oder einen Workflow, zu dem einzelne Karten mit individuellen Aufgaben gehören. Diese Karten können per Drag & Drop zwischen den einzelnen Status-Spalten eines Projekts verschoben werden. So erkennt jeder sofort, wer für was verantwortlich ist, wer sich engagiert oder Inhalte mit anderen teilt. Außerdem erlaubt das Verfassen von Kurzmitteilungen oder die Nutzung von Social Features, Teamkollegen auf besondere Aspekte aufmerksam zu machen, ohne dass sie sich erst durch Massen von E-Mails kämpfen müssen.

Eine zentrale Stärke von ToDo ist, im Vergleich zu anderen Lösungen, dass Unternehmen mit dieser Lösung wachsen können. Beispielsweise wird eine Pro Edition von ToDo mit zusätzlichen Speicherkapazitäten am häufigsten angefragt. Die Plus-Version erlaubt das Einfügen zusätzlicher Module wie beispielsweise Ganttcharts, so dass ToDo zu einem wirklich einzigartigen Kanban-Tool wird. Wenn die Anforderungen aber weitreichender sind, kann nahtlos auf die Premiumplattform Projectplace „upgegraded“ werden – das einzige Projekt-Collaboration-Tool, das Projektmanagement-Funktionalitäten mit Kanban Boards kombiniert und diese so integriert, dass daraus eine hervorragende Management-Übersicht entsteht.

ToDo ist mit einer umfassenden Dokumenten-Sharing-Funktionalität ausgestattet, die es dem Team ermöglichen sämtliche Daten einfach und sicher zu speichern, zu teilen und überprüfen. Durch die Integration mit Dropbox und Google Drive erübrigen sich Versionskontrollen und es wird noch leichter, gemeinsam auf Dokumente zuzugreifen und nahtlos zusammenarbeiten – der Anwender hat die freie Auswahl. Zudem gibt es ToDo auch für unterwegs: auf die Kanban Boards kann von verschiedensten Mobilgeräten zugegriffen werden – genauso einfach und schnell wie am PC oder über den Browser. ToDo verfügt des Weiteren über offene Schnittstellen (API), so dass auch Anwendungen Dritter problemlos integriert werden können.

ToDo Version   Monatspreis   User/Projekte   Funktionen
Basic   Free   5/1   Unlimitierte Kanban Boards, File-Storage, Dokumente teilen, open API, iOS App
Pro   €3 pro User   25/3   Funktionen der Basic-Version, Zugriffsrechte für Einzelanwender und Teams
Plus   Nach Absprache   25+/3+   Funktionen der Pro-Version, Gantt-Planung, diverse Add-Ons, Dokumenten-Management, Teamkonversation und mehr
Projectplace Team Edition   €19 pro User   Unlimitiert / ein Projekt   Alle Schlüsselfunktionen der Projectplace-Plattform inkl. Kanban Boards, Gantt-Diagramme, Team-Konversation, Dokumenten-Management, Online-Meetings und mehr
     

Projectplace International AB

Projectplace International ist Europas führender Anbieter für Project Collaboration Lösungen in der Cloud. Bereits seit 1998 ist das Unternehmen bei der Entwicklung von Online-Lösungen für die Teamarbeit, bei denen dem Anwender eine zentrale Schlüsselrolle zukommt, federführend. Die Collaboration Lösungen von Projectplace haben schon mehr als 900.000 Anwendern dabei geholfen über 140.000 Projekte erfolgreich umzusetzen und die dazugehörigen Teams zu motivieren. In einem einzigen Tool kombiniert Projectplace Projekt Portfolio Management und Ressourcen Management mit einer effizienten Projektdurchführung. Derzeit arbeiten 170 Mitarbeiter in der Stockholmer Unternehmenszentrale sowie den Niederlassungen in Frankfurt, London, Amsterdam, Kopenhagen, Oslo, Bangalore und Brüssel. Der Service steht in sieben Sprachen zur Verfügung. www.projectplace.de

Contacts :

Projectplace
Alexandra Schmidt
alexandra.schmidt@projectplace.de
Telefon: 0049 170 3871064


Source(s) : Projectplace

Schreiben Sie einen Kommentar