Protonensturm

22/10/2016 - 11:47 von wernertrp | Report spam
Wenn ein Protonensturm von der Sonne voll die Erde trifft
mit einer Stàrke tausendmal so stark wie das Carrington-Ereignis im Jahr 1859
brennen dann alle Großtransformatoren der Hochspannungs-Anlagen durch
und das Stromnetz ist down ?
Auch alle Satelliten sollen ausfallen.
Für die Produktion neuer Groß-Trafos sind dann zwei Jahre zu veranschlagen.
In diesen zwei Jahren gibt es keinen Hochspannungs-Stromversorgung mehr auf der Erde.
Wàre das nicht viel besser als eine Sündflut ?
Wie berechnet man die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Carla Schneider
23/10/2016 - 01:45 | Warnen spam
wernertrp wrote:

Wenn ein Protonensturm von der Sonne voll die Erde trifft
mit einer Stàrke tausendmal so stark wie das Carrington-Ereignis im Jahr 1859
brennen dann alle Großtransformatoren der Hochspannungs-Anlagen durch
und das Stromnetz ist down ?



Im Gegensatz zu damals waeren wir heute vorgewarnt wenn soetwas passiert und koennten die
gefaehrdeten
Transformatoren vorher vom Netz nehmen



Auch alle Satelliten sollen ausfallen.
Für die Produktion neuer Groß-Trafos sind dann zwei Jahre zu veranschlagen.
In diesen zwei Jahren gibt es keinen Hochspannungs-Stromversorgung mehr auf der Erde.



Ein paar Stunden muesste man ohne auskommen bis der Sturm durch ist.

Wàre das nicht viel besser als eine Sündflut ?
Wie berechnet man die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses ?



Zur Zeit eher unwahrscheinlich, weil wenig Sonnenaktivitaet.
Die Wahrscheinlichkeit nutzt einem aber nicht so viel, man muss wissen bevor es passiert.
Das ist aber einfach,die Protonen brauchen Stunden bis sie hier ankommen.
Man muss nur dauernd die Sonne beobachten dann hat man genug Vorwarnzeit.

Ähnliche fragen