Proxama und Aconite: Neue Maßstäbe mit mobilem Proximity-Angebot

26/02/2015 - 20:36 von Business Wire

Proxama und Aconite: Neue Maßstäbe mit mobilem Proximity-AngebotNeues ganzheitliches Modell für Kartenaussteller kombiniert mobiles Proximity-Marketing und Zahlungsdiensten als Reaktion auf evolvierendes Marktumfeld.

Proxama PLC (AIM: PROX), das globale Unternehmen für mobiles Marketing, Loyalitätsprogramme und Zahlungen, präsentierte heute Einzelheiten seines neuen durchgängigen Angebots für mobiles Proximity-Marketing und Zahlungsdiensten nach der Akquisition von Aconite Technology im vergangenen Jahr. Digital Payments, der neue Geschäftsbereich von Proxama, steht unter der Leitung des Aconite-Teams, da die Fusion beider Unternehmen erstmals ein völlig ganzheitliches Modell für den Zahlungsmarkt bietet. Das Modell ermöglicht Kartenausstellern und Finanzinstituten die Implementierung von Diensten wie Tokenisierung und mobile NFC-Zahlungen (Near Field Communication) auf schnelle und einfache Weise, wobei praktisch alles unterstützt wird, angefangen von App-Support für Handys, über Risiko- und Berechtigungsmanagement bis hin zur Verwaltung von Back-End-Verfahren bei mobilen Transaktionen.

Laut Juniper Research werden 516 Millionen Mobilfunknutzer bis Ende 2019 NFC-Dienste anbieten, im Vergleich zu 101 Millionen im Jahr 2014. Mit diesem Angebot können Kunden ihre Chancen maximal nutzen, indem sie von der herkömmlichen Kartenausstellung auf den umfassenden internen Support für Tokenisierung und mobile Zahlung ohne wesentliche Änderungen umsteigen. Für Kartenaussteller mit Magnetstreifen liefert das Angebot ebenfalls eine sichere und kostengünstige Möglichkeit zur Migration auf EMV Chip-und-PIN-Karten sowie eine Plattform für kontaktlose mobile NFC-Zahlungssysteme wie Apple Pay.

Die Erfahrung und Kompetenzen von Aconite bei Kartenzahlung und Tokenmanagement bieten zusammen mit dem Portfolio von Proxama an kundenorientierten und auf Mobiltelefonen basierenden Proximity-Marketing und Zahlungstechnologien zudem Unterstützung für Kunden, die auf der Suche nach innovativen wertschöpfenden Dienstleistungen sind, um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern. Forrester Research zufolge sollten mobile Zahlungsdienste wie das mobile Wallet vor, während und nach der Transaktion eine Wertschöpfung bieten können. Durch eine bessere Erfahrung der Endverbraucher mit Zusatzleistungen wie Sonderangeboten und Treuegutscheinen können Kunden neue und wiederkehrende Käufe bei gleichzeitigem Anstieg der Zahlungstransaktionen tätigen.

Neil Garner, Gründer von Proxama, kommentierte: „Wir bringen Bewegung in den mobilen kundennahen Geschäftsverkehr, und zwar unter Einbezug aller Elemente der Kunden-Händler-Dynamik – von dem Augenblick, in dem ein Kunde ein Geschäft betritt, bis zur Auswahl der Waren und der abschließenden Transaktion.

„Durch die Auswirkungen von Diensten wie Apple Pay hat die Nahfeldkommunikation (NFC) eine völlige Neugestaltung erfahren, und es wird deutlich, dass das Interesse an mobilen kontaktlosen Zahlungen weiter steigen wird. Um ein bedeutender Player zu bleiben und sich auf dem Markt zu entwickeln, müssen Unternehmen sicherstellen, dass sie über die richtigen Dienste verfügen, um diese Nachfrage zu erfüllen. Unser Angebot ist keine Einzellösung für die gegenwärtigen Marktanforderungen, sondern ein ganzheitlicher Ansatz, um die künftige Marktnachfrage nach mobilen kontaktlosen Zahlungen bestimmen und erfüllen zu können.“

Mike Woods, CEO der Digital Payments Division von Proxama, fügte an: Beide Unternehmen verfügen über langjährige Erfahrungen bei der Bereitstellung von Lösungen auf ihren jeweiligen Gebieten: Aconite bei der Unterstützung von EMV-Migrationen und Proxama als Anbieter von innovativen mobilen Lösungen für Zahlungen und Kundengewinnung.

„Die Kombination unserer Dienstleistungen dient einer Erweiterung der bestehenden Systeme unserer Kunden, indem die erforderlichen Funktionen hinzukommen, um weiterhin gefragt zu sein. Unsere Technologie hat sich als sicher erwiesen und kann in den Standardumgebungen verschiedener Branchen eingesetzt werden. Durch die Marken- und Netzunabhängigkeit werden einige der aktuellen Herausforderungen von Kartenausstellern in Bezug auf Kosten, Produktdiversität und Markteinführungszeit besser bewältigt. Dieses Angebot umfasst alles, was unsere Kunden benötigen, um kartenbezogene Transaktionen in den Mobilbereich zu übertragen.“

Proxama hat das 2008 gegründete Unternehmen Aconite Technology im Dezember 2014 übernommen. Die Zusammenarbeit erfolgte zunächst, um die Fernverwaltung mobiler NFC-Telefonanwendungen zu demonstrieren. Beide Unternehmen besitzen eine starke Pipeline auf dem europäischen und US-amerikanischen Markt, wo die Nachfrage nach ihrer internationalen Erfahrung in der NFC- und mobilen Zahlungsindustrie weiterhin steigt.

Proxama PLC (AIM: PROX) ist ein internationaler Anbieter von mobilen Proximity- und Zahlungslösungen.

Proxama bietet durchgängige digitale Lösungen für Banken und Kartenaussteller, die eine sichere Umstellung des Kartenportfolios auf den Mobilbereich für kontaktlose NFC-Zahlungen (Near Field Communication, NFC) ermöglichen, sowie für die Bereiche EMV, Electronic PIN Delivery, Tokenisierung und Kartenausstellungsmanagement.

TapPoint®, die preisgekrönte mobile Proximity-Marketingplattform von Proxama, ermöglicht Marken die mobile Anbindung physischer und digitaler Ressourcen und die Verbesserung von Kundenbindung, Umsatzerlösen und Loyalität in einem Netzwerk von frequenzstarken Standorten. http://www.proxama.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Presse:
Octopus Group
Anne Ligory / Lawrie Benfield
0845 3707 024
proxama@weareoctopusgroup.net


Source(s) : Proxama PLC

Schreiben Sie einen Kommentar