ProzessorID

06/12/2007 - 14:47 von martina gerling | Report spam
Hallo,

ich habe mal eine Frage zur ProzessorID. Für die Aktivierung der
Software möchte ich die ProzessorID mit nutzen und dann im
Keygenerator einen Freischaltcode berechnen.

Meine Frage dazu ist eigentlich nur informativ - wie wird die
ProzessorID dargestellt? Gibt es da Unterschiede zwischen den
verschiedenen Prozessorfamilien? Was ist z. B. mit Core2Duo usw.? Ich
habe meine ProzessorID mal ausgelesen - sieht so aus als wenn diese im
Hex-Format vorliegt (Intel Centrino). Ist die Darstellung bei allen
Prozessoren gleich?

Diese Fragen bewegen mich noch, bevor ich das ganze dann umsetzen
will.

mfg

Martina
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
06/12/2007 - 15:18 | Warnen spam
Hallo Martina,

Meine Frage dazu ist eigentlich nur informativ - wie wird die
ProzessorID dargestellt? Gibt es da Unterschiede zwischen den
verschiedenen Prozessorfamilien?



[Win32_Processor Class (Windows)]
http://msdn2.microsoft.com/en-us/li...94373.aspx

Aus der verwalteten Win32_Processor-Klasse entnommen:

"Die Eigenschaft ""ProcessorId"" enthàlt Prozessor-spezifische
Informationen, die die Prozessorfunktionen beschreiben. Für x86-CPUs
ist das Feldformat abhàngig von der Unterstützung der CPUID-Anweisung.
Wenn die Anweisung unterstützt wird, enthàlt die Eigenschaft
""ProcessorId"" zwei DWORD-formatierte Werte. Der erste Wert (Offset
08h-0Bh) ist der EAX-Wert, der von einer CPUID-Anweisung mit der EAX-
Eingabe 1 zurückgegeben wird. Der zweite Wert (Offset 0Ch-0Fh) ist der
EDX-Wert, der von dieser Anweisung zurückgegeben wird. Nur die ersten
zwei Bytes dieser Eigenschaft sind wichtig (alle anderen sind 0) und
enthalten (in WORD-Format) den Inhalt der DX-Register bei CPU-
Neustart."


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen