Prozessortausch sinnvoll?

06/11/2007 - 13:16 von Norbert Müller | Report spam
Hallo!

Ich habe meinen leisen PC Anfang 2004 zusammengebaut, und aus Rücksicht auf
Verlustleistung und Erwàrmung nur einen Pentium 4C 2,6GHz HT (Northwood) auf
ein FSC-Board i865 (mit Hardware-Lüfterregelung) montiert. Kühler ist ein
Thermalright SLK 900U (Kupferlamellen) mit einem 92er Papst Lüfter drauf.

Irgendwann oder demnàchst (?) sollte ich vielleicht die Leitpaste erneuern,
dabei überlege ich, den für das Board höchstzulàssigen Prozessor zu
montieren, das wàre ein Pentium 4E 3,4 HT (Prescott), Extreme Edition geht
nicht, nur auf i875 Boards.

1. Muss ich befürchten, nach dem Prozessortausch das System neu aufsetzen zu
müssen? Nützen mir dabei meine Systembackups? (Acronis True Image)

2. Die höhere Erwàrmung (103 W statt 69W) wird ja wohl nur bei
Vollausnutzung der Prozessorleistung auftreten, bei Normalbetrieb also der
Geràuschpegel wie bisher sein.

3. Bringt der Unterschied von Prescott 3,2 - 3,4 GHz viel, der
Preisunterschied ist doch beachtlich.

4. Kennt jemand den Unterschied zwischen SL7B9 (Core Stepping 0F33h) zu
SL7E6 (Core Stepping 0F34h), und was bedeutet dieses Core Stepping?


Grüße, Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 bob marley
06/11/2007 - 15:33 | Warnen spam
neues board neue cpu neuer speicher zb core2duo

das alte alles verkaufen dann haste auch ne leistungssteigerung weil so
wird es dich nicht umhauen aber ist trotzdem moeglich und system musst du
nicht neu aufsetzten wenn du nur die cpu tauscht

und zum core stepping eine hoehere version sollte besser sein weil die cpu
besser arbeitet also die core gefixed wurde sozusagen..

"Norbert Müller" <norm973NOSPAMatgmx.at> schrieb im Newsbeitrag
news:e9a8e$47305b1c$d52f6057$
Hallo!

Ich habe meinen leisen PC Anfang 2004 zusammengebaut, und aus Rücksicht
auf
Verlustleistung und Erwàrmung nur einen Pentium 4C 2,6GHz HT (Northwood)
auf
ein FSC-Board i865 (mit Hardware-Lüfterregelung) montiert. Kühler ist ein
Thermalright SLK 900U (Kupferlamellen) mit einem 92er Papst Lüfter drauf.

Irgendwann oder demnàchst (?) sollte ich vielleicht die Leitpaste
erneuern,
dabei überlege ich, den für das Board höchstzulàssigen Prozessor zu
montieren, das wàre ein Pentium 4E 3,4 HT (Prescott), Extreme Edition geht
nicht, nur auf i875 Boards.

1. Muss ich befürchten, nach dem Prozessortausch das System neu aufsetzen
zu
müssen? Nützen mir dabei meine Systembackups? (Acronis True Image)

2. Die höhere Erwàrmung (103 W statt 69W) wird ja wohl nur bei
Vollausnutzung der Prozessorleistung auftreten, bei Normalbetrieb also der
Geràuschpegel wie bisher sein.

3. Bringt der Unterschied von Prescott 3,2 - 3,4 GHz viel, der
Preisunterschied ist doch beachtlich.

4. Kennt jemand den Unterschied zwischen SL7B9 (Core Stepping 0F33h) zu
SL7E6 (Core Stepping 0F34h), und was bedeutet dieses Core Stepping?


Grüße, Norbert

Ähnliche fragen