Prüfungsfrage : Was ist träge und was ist schwere Masse ?

19/05/2011 - 04:32 von King of the Vietcong | Report spam
Das Higgs-Boson oder Higgs-Teilchen, benannt nach dem britischen
Physiker Peter Higgs, ist ein hypothetisches Elementarteilchen, das im
Standardmodell der Elementarteilchenphysik vorhergesagt wird.

Danach ist die tràge Masse (also der Widerstand gegen Beschleunigung)
keine grundlegende Eigenschaft der Elementarteilchen, sondern entsteht
erst durch die Yukawa-Wechselwirkung mit dem Higgs-Feld oder – im
Falle der massiven Eichbosonen – durch den Higgs-Mechanismus. Die
Masse zusammengesetzter Teilchen wird allerdings durch die
Bindungsenergie veràndert; speziell die Masse des Protons und Neutrons
ist bei weitem dominiert durch die Energie des Gluonfeldes. Die
schwere Masse, also die Quelle des Gravitationsfeldes, wird durch die
Wechselwirkung mit dem ebenfalls hypothetischen Graviton vermittelt.

DAS MUSS MAN WISSEN WENN MAN SICH PHYSIKER NENNEN WILL !
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Grosch
19/05/2011 - 06:45 | Warnen spam
"King of the Vietcong"
Das Higgs-Boson oder Higgs-Teilchen, benannt nach dem britischen
Physiker Peter Higgs, ist ein hypothetisches Elementarteilchen, das im
Standardmodell der Elementarteilchenphysik vorhergesagt wird.



Das sagt das Standardmodell, das braucht man aber zur Erklàrung der
Elementarteilchen nicht, wie ich auf meier Hompage im Heidelberger Vortrag
zu Elementarteilchen, beschreiben habe-
Danach ist die tràge Masse (also der Widerstand gegen Beschleunigung)
keine grundlegende Eigenschaft der Elementarteilchen, sondern entsteht
erst durch die Yukawa-Wechselwirkung mit dem Higgs-Feld oder –



Die Tràgheit der Masse liegt lediglich in der Erzeugung von
Antigravitation,(el. Ladung) in dem Teilchen, durch die Bewegung, bedarf
also keiner besonderen Erklàrung,sonder ergibt sich automatisch durch das
newtonsche Aktiom
actio = reaktio
Wobei reactio die durch Graviation entsehende Bewegung ist, die dann ein
Gleichgewicht bildet.
Folglich kann man die ganze Physik nur aus Gravitaion und Bewegung der
Teilchen erklàren und braucht kein 2 Kraft und auch keine vermittelden
Teilchen.Das sind alles nur Theorien um die Erscheinungen in der Natur
möglicht kompliziert zu erklàren, um den Eindruck einer Wissenschafr zu
erwecken.
Steht alles auf miner Homepage

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de

Ähnliche fragen