ps2pdf erzeugt unerwünschten Rand

01/07/2008 - 18:34 von Michael Schuerig | Report spam
Ich habe ein Skript, mit dem ich eingescannte Dokumente zunàchst
seitenweise von PNM in PS umwandele, dann die PS-Dateien per psmerge
aneinander hànge und schließlich die kombinierte PS-Datei mit ps2pdf in
PDF umwandele.

Bis zum letzten Schritt funktioniert alles nach Wunsch, aber ps2pdf fügt
einen Rand um den eigentlichen Inhalt, den ich dort nicht haben möchte.
Ich habe in die Dokumentation von ps2pdf und gs geschaut und dort keine
offensichtliche Erklàrung bzw. Abhilfe gefunden, was aber nicht heisst,
dass es sie nicht gibt.

Alternativ würden mich auch Programme interessieren, die mir von
vornherein die Konvertiererei abnehmen. Bisher verwende ich Kooka (mit
Epson VT200-Scanner), dass dies leider nicht besser kann.

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Grimm
01/07/2008 - 21:30 | Warnen spam
Michael Schuerig wrote:
Alternativ würden mich auch Programme interessieren, die mir von
vornherein die Konvertiererei abnehmen. Bisher verwende ich Kooka (mit
Epson VT200-Scanner), dass dies leider nicht besser kann.



xsane kann in PDF abspeichern. Auch mehrere Seiten (Multipage).

Michael




Rob
In C we had to code our own bugs.
In C++ we can inherit them.

Ähnliche fragen