Psion - die Zeit danach

29/12/2011 - 04:50 von Alexander Ausserstorfer | Report spam
Heute reden viele von Android. Dabei ist das Netbook von Asus von
gestern schon wieder nahezu vergessen. An Psion und vielleicht auch Palm
von vorgestern erinnert sich (außerhalb dieser Gruppe) wohl kaum noch
einer mehr.

Da stellt sich für mich die Frage, was Android mehr kann und wie lange
dieser Trend anhalten wird. Oder ist es gar kein Trend?

Insofern bin ich froh, noch immer meinen Psion zu haben und von solchen
Bewegungen verschont zu bleiben.

Allen Psion-Besitzern und -Nutzern einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht

Alex'

RISC OS since 1994
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Ullrich
30/12/2011 - 14:20 | Warnen spam
Am 29.12.2011 04:50 schrieb Alexander Ausserstorfer:
Heute reden viele von Android. Dabei ist das Netbook von Asus von
gestern schon wieder nahezu vergessen. An Psion und vielleicht auch Palm
von vorgestern erinnert sich (außerhalb dieser Gruppe) wohl kaum noch
einer mehr.



Es gibt doch noch ein paar, die mich ansprechen, wenn ich meinen 5mx pro
aus der Tasche hole. Und die kennen das Ding noch :)


Da stellt sich für mich die Frage, was Android mehr kann und wie lange
dieser Trend anhalten wird. Oder ist es gar kein Trend?



Netbooks waren für mich ein Trend und ich sah für _mich_ keinen wirklichen
Vorteil darin. Bei Android sieht die Welt jetzt schon anders aus.

Momentan ist mein Hauptgeràt noch der 5 mx pro und ich "spiele" derzeit nur
mit meinem Android-Device und teste, was es zu leisten vermag, werde aber
vermutlich bald komplett umsteigen, da doch die Vorteile überwiegen. Der
Psion kann halt aufgrund seines Alters und der mittlerweile veralteten Hard-
ware heute nicht mehr Stand halten. Wenn ich nur an WLAN oder Blauzahn denke.
Über verfügbare Applikationen oder gar PsiWin etc. will ich erst gar nicht
reden.

Mir fàllt jetzt auf Anhieb nur eine einzige Sache ein, was mein Psion kann,
was das Android-Ding so nicht kann, nàmlich er hat eine serielle Schnitt-
stelle und kann damit das ein oder andere Device bedienen. Aber ansonsten
finde ich das Android-Device gut, schnell und so wie es aussieht, kann es
meinen 5 mx pro bald ersetzen. Muss nur noch alle Daten migrieren.

Foren für Android gibt es auch genügend, sogar welche mit Usern die sehr
gutes Know-how haben. Und seit ein paar Wochen gibt es dazu ne eigenen
Newsgroup, wer diese unbedingt noch braucht ;)


Insofern bin ich froh, noch immer meinen Psion zu haben und von solchen
Bewegungen verschont zu bleiben.



Ja, das war auch meine Meinung bisher und ich fand auch immer genügend
Gründe, nicht umsteigen zu müssen. Jetzt hingegen überwiegen für mich die
Vorteile von Android und der verfügbaren Devices.


Allen Psion-Besitzern und -Nutzern einen guten Rutsch ins neue Jahr
wünscht



Danke gleichfalls und weiterhin happy computing!


Universal-Tool für Fritzboxen . http://www.rainerullrich.de/rukt
SP3 mit wenigen Klicks integrieren http://www.rainerullrich.de/sp3
Unnötige Files vom PC löschen . http://www.rainerullrich.de/cp
Was ist ToFu .. http://de.wikipedia.org/wiki/TOFU

Ähnliche fragen