PST-Dateien

24/04/2009 - 11:56 von GB | Report spam
Hallo,

wir haben momentan noch die Kombination OL2000-Clients auf Windows XP Pro
mit Exchange Server 2003. Eine Umstellung auf Office 2007 und Exchange
Server 2007 ist mit Herbst geplant.

Welche Alternative gibt es für PST-Dateien, da diese ja ohnehin seitens
Microsoft auf Netzlaufwerken nicht empfohlen werden. Unsere User sind zwar
angehalten, alle wichtigen Mails als msg auf ihrem Gruppenlaufwerk zu
speichern, nur die Auflösung teils sehr großer PST-Dateien ist mit unter
mühsam.

Kann man bestehende PSTs einfacher auflösen oder gibt es eine entsprechende
Alternative, in die PSTs importiert werden können? Bei Mails klappt es ja
noch ganz gut mit dem Speichern als MSG-Dateien, aber wie kann ich z.B.
Kalender oder Aufgaben làngerfristig aufbewahren, ohne dass diese die
Postfachgrößen der betroffenen User stàndig belasten?

DANKE!
LG Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook]
24/04/2009 - 15:32 | Warnen spam
"GB" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

wir haben momentan noch die Kombination OL2000-Clients auf Windows XP Pro
mit Exchange Server 2003.



Hallo Gerhard,

erste Frage: Ihr nutzt einen Exchange 2003 Server und jeder speichert seine
Outlookdaten in einer lokalen PST-Datei, bzw. in einer PST-Datei auf
einem Server? Wo liegt hierbei der Sinn, ganz abgesehen davon, dass
die Nutzung von PST-Dateien auf einem Netzlaufwerk nicht unterstützt wird!

Exchange 2003 ist ein Groupware-Server wo jeder Benutzer der Domàne
ein Postfach besitzt und darin alle Outlookdaten zentral gespeichert werden.
Migriere bitte alle PST-Dateien in das entsprechende Exchange Postfach
auf dem Server (Outlook > Import > PST-Datei)

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP-Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen