Public Folder 18GB Marke überschritten - Bereitstellung aufgehoben

07/09/2007 - 12:23 von Andreas Müller | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich habe mich ja mit der Frage schon einmal an die NG gewandt, und dann
erstnochmal selber gelesen, bin nun aber zu dem schluß gekommen, daß die
Datenbank für Public Folders bei unserem SBS2K3 zu groß ist. Ich habe den
Inhalt deutlich verkleinert und mir eine Archivierungsstrategie
zurechgelegt... nur die Datenbank ist dabei keider nicht kleiner geworden.
die STM-Datei bleibt bei 14GB. Im Prinzip wurde mir das ja schon
angekündigt, nur jetzt bin ich an dem Punkt wo sie wirklich kleiner werden
sollte.
Ich habe über Registry-Eintràge zur Vergrößerung der zulàssigen
Datenbankgröße gelesen, aber die Artikel beziehen sich alle auf die
priv-Datenbank und nicht auf die pub.

Soweit die Vorrede

Eseutil soll da helfen, nur das Tolls greift so tief ein, da will ich nichts
falsch machen. Vorschlàge?

Danke und Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler
07/09/2007 - 12:46 | Warnen spam
Hallo Andreas,

"Andreas Müller" wrote in message
news:
Eseutil soll da helfen, nur das Tolls greift so tief ein, da will ich
nichts falsch machen. Vorschlàge?


richtig - eseutil ist ein scharfes Messer. Deswegen Backup machen und dann
eine Offline Defragmentierung der Datenbank machen. Wenn du dir unsicher
bist, setze ggf. ne virtuelle Umgebung auf und teste das ganze dort vorher.

Zwecks Offline Defragmentierung siehe

How to defragment Exchange databases
http://support.microsoft.com/kb/328804/en-us

Viele Grüße

Heiko

Ähnliche fragen