Publisher kämpfen, um angesichts wachsender digitaler Anzeigebudgets Nutzen aus der Datenschwemme zu ziehen

19/08/2015 - 12:18 von Business Wire

Publisher kämpfen, um angesichts wachsender digitaler Anzeigebudgets Nutzen aus der Datenschwemme zu ziehenEine unabhängige Studie zeigt, dass 62 Prozent der Publisher zwar finden, dass Echtzeitdaten zu höheren Einnahmen führen, aber nur 27 Prozent melden, Echtzeitdaten zu erhalten..

Während die Zahl der Bildschirme wächst und Werbe-Impressionen sich weiter ausbreiten, bewegen sich die Werbegelder mit rasanter Geschwindigkeit von den traditionellen Umgebungen weg und hin zu digitalen Umgebungen. Ein wichtiger Faktor für die Erfassung eines Teils der steigenden digitalen Gelder ist die Fähigkeit für Publisher, Echtzeitdaten zu nutzen. Gemäß einer Untersuchung von Forrester Consulting hilft der Zugriff auf Echtzeitdatenanalysen Publishern, rechtzeitige und informierte Entscheidungen zu treffen, die neue Einnahmegelegenheiten aufdecken. Die Studie „Echtzeitdatenanalytik: Die Ermächtigung von Publishern, bessere, schnellere Entscheidungen zu treffen“ (Real-Time Data Analytics: Empowering Publishers to Make Better, Faster Decisions) fand, dass 65 Prozent der Publisher berichten, SSP

Exchange-Analysedaten für wichtige Betriebsentscheidungen verwendet zu haben.

Die Studie fand außerdem, dass 67 Prozent der Publisher - groß und klein - glauben, dass Echtzeitdaten für ihre Bemühungen wichtig sind, und 62 Prozent finden, dass sie zu größeren Einnahmen führen, jedoch nur 27 Prozent berichten, dass sie Echtzeitdaten erhalten.

Wenn Publisher wachsen, wächst auch der Appetit auf Daten und brauchbare Einblicke. Die Studie fand auch, dass die Mehrheit der großen Publisher, jene mit über 500 Mitarbeitern, Schwierigkeiten haben, mehrere Quellen kritischer Geschäftsdaten in einem einzigen Echtzeitdatenstrom zu nutzen, besonders da sie immer mehr mit mehreren Arten von Daten überschwemmt werden. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) der großen Publisher sagen, dass es ihnen nicht möglich ist, eine einzige Ansicht mehrerer Datenquellen zu erhalten, während 59 Prozent sagen, dass sie mit unvereinbaren Plattformen frustriert sind, und 54 Prozent beklagen unvereinbare Metrik.

Die Studie ergab weiterhin, dass nur 24 Prozent der großen Publisher mit ihren aktuellen Fähigkeiten zum Wettbewerbs-Benchmarking zufrieden sind. Die Ergänzung von Transparenz zur Anzeigeninventarleistung im Echtzeit-Programm-Anzeigenverkauf bietet Publishern nicht nur Kontext innerhalb einer Umgebung von Gleichrangigen, sondern schafft auch einen deutlichen Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz.

„Die Veröffentlichung dieser Studie erfolgt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für Publisher, da sich die Marken-Vermarkter für wirksamere Werbekampagnen immer mehr digitalen Medien zuwenden“, erklärte Kirk McDonald, President von PubMatic. „Die Wachstumschancen sind phänomenal, aber das Optimieren des Anzeigeninventars, das Verbinden von Verbrauchern mit relevantem Content und das Steigern der Einnahmen wird immer schwieriger, da der Markt mit einer Vielzahl von Datenquellen überhäuft wird. Die Nutzung von Werkzeugen, die umfassende Analysen liefern, und eine intuitive, einzelne Plattform werden es Publishern ermöglichen, der Echtzeit voraus zu sein.“

In einem Bereich, der von wachsendem Wettbewerb gekennzeichnet ist, können informierte Publisher die Führung auf dem Markt übernehmen. „Publisher, die ihren Anteil an diesen wachsenden Budgets erfolgreich ergreifen, waren hierzu in der Lage, weil sie über wichtige Einblicke verfügten, die aus der Sammlung, Analyse und dem Einsatz von Daten aus vielen Quellen gewonnen und mit differenzierter Geschwindigkeit auf den Markt gebracht worden waren“, laut der Forrester Consulting Studie.

Zu den wichtigsten Punkten der Studie zählen:

  • Große Publisher suchen Effizienz in der Datensammlung: Um Daten effizient zu erfassen, verwenden 52 Prozent der großen Publisher ein Datenlager, 45 Prozent verwenden Datenvisualisierung und 45 Prozent verwenden externe Partner, alles Möglichkeiten, die eine bedeutende Investition von Zeit und Geld darstellen.
  • Echtzeitdaten fördern Wachstum der Publisher: Große Publisher ziehen großen Nutzen aus Echtzeitdaten in folgenden Bereichen: höhere Einnahmen (63 %), besserer Ertrag oder bessere Leistung (57 %), Optimierung der Entscheidungsfindung (56 %), Aufdecken neuer Einnahmegelegenheiten (52 %) und bessere Inventarverwaltung (48 %).
  • Publisher brauchen Lösungen für effiziente Datenanalysen: Fast die Hälfte der großen Publisher glaubt, dass sie nicht über genug erfahrene Analytiker verfügt, und fast ein Viertel der kleinen Publisher hat dasselbe Problem.

Methodik:

Im Auftrag von PubMatic hat die Marketing-Automationssoftware-Firma für Publisher, Forrester Consulting, eine Online-Befragung von 110 Publishern und Medienorganisationen durchgeführt, um die Verwendung von Echtzeitdaten in Analyse-Tools zu beurteilen. Sechzig der Befragten waren Medien- und Publisher-Unternehmen aus den USA, während 50 aus GB stammten. Zum Zweck dieser Studie wurden kleine Publisher als Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern definiert und machten 43 Prozent der Befragten aus. Große Publisher waren jene mit 500 oder mehr Mitarbeitern und machten 57 Prozent aller Befragten aus. Zu den Teilnehmern gehörten Entscheidungsträger in Werbe- oder Marketingbetrieben, Umsatzerlösbetrieben oder der Analytik. Die Fragen an die Teilnehmer betrafen deren aktuelle Datenquellen, die Häufigkeit des Datenempfangs, die Probleme und die erzielten Vorteile aus der Verfügbarkeit von Echtzeitdaten zur Analyse. Die Studie wurde im Mai 2015 durchgeführt.

Über PubMatic

PubMatic ist die führende Softwareplattform für die Marketing-Automation für Publisher. Durch Echtzeitanalysen, Renditemanagement und Arbeitsverlauf-Automation versetzt PubMatic Publisher in die Lage, intelligentere Inventarentscheidungen zu treffen und die Rentabilität zu verbessern. PubMatic konzentriert sich auf die Erfüllung der Bedürfnisse der besten Publisher und inspiriert mit Käufervertrauen, indem es Flexibilität in der Zielgruppenfindung und der Planung von Medienkampagnen durch Media Console und APIs liefert. Die Marketing-Automations-Softwarelösung des Unternehmens bietet ein globales Verzeichnis von comScore-Publishern, das einen Überblick über ihre Beziehungen zu Werbetreibenden über sämtliche Bildschirme, Kanäle und Formate hinweg liefert. PubMatic wurde von Deloitte im Jahr 2014 zum dritten Mal in Folge als eines der wachstumsstärksten Unternehmen im US-amerikanischen Internetsektor eingestuft. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Redwood City (Kalifornien) und verfügt über Niederlassungen auf der ganzen Welt.

PubMatic ist eine eingetragene Handelsmarke von PubMatic, Inc. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Globaler Pressekontakt:
PubMatic
Nicole Kapner, 516-343-9134
Manager, Corporate Communications
Nicole.Kapner@pubmatic.com
oder
Pressekontakt in den USA:
Edelman
Challin Meink, 312-240-3348


Source(s) : PubMatic, Inc.