pulseaudio und mehrere Sound-eingänge

06/07/2010 - 13:57 von Andreas Leitgeb | Report spam
In früheren Zeiten gabs mal einen sound-mixer, bei dem man
für jeden Eingang (line-in, microphone, CD, aux, ...) einen
pegel einstellen konnte, und einen davon (oder den gesamten
mix) als recording-source auswàhlen konnte.

Die aktuelle Ubuntu/gnome/...-sicht der soundkarte ist, dass
ich aus einer popup-listbox sowas wie eine "interpretation"
der hardware aussuchen kann ("analog output stereo", "input
stereo", "digital stereo duplex", ...) dann aber eben in den
weiteren Tabs genau einen input und einen output-kanal auswàhlen
kann.

Mit aumix (oss-compat) sehe ich zwar nachwievor die gewohnten
einstellungen, aber irgendwie würde ich auch gerne die gnome
bzw. pulseaudio-philosophie davon als Anwender kennen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Prokop
07/07/2010 - 11:38 | Warnen spam
begin 1 followup to Andreas Leitgeb :

[pulseaudio]

Mit aumix (oss-compat) sehe ich zwar nachwievor die gewohnten
einstellungen, aber irgendwie würde ich auch gerne die gnome
bzw. pulseaudio-philosophie davon als Anwender kennen.



pavucontrol schon mal probiert?

-mika-
http://michael-prokop.at/ || http://adminzen.org/
http://grml-solutions.com/ || http://grml.org/

Ähnliche fragen