Pulsmessung

30/08/2008 - 00:50 von Dschen Reinecke | Report spam
Moin!

Ich suche eine Lösung zur Pulsmessung in einem etwas komplizierten
Anwendungsfall, den ich leider nicht konkret nennen darf. Aber ich kann
die Anforderungen hoffentlich ausreichend gut beschreiben:

Es soll der Puls von Personen gemessen werden. Die Genauigkeit ist
unbedeutend, es dient der Unterhaltung, weder
Sport-Trainings-Genauigkeit, oder gar medizinische Ansprüche werden
gestellt. Einzelne nicht erfasste Pulse können interpoliert werden,
Fehlerfassungen durch Abgleich mit der bisherigen Geschwindigkeit
ignoriert, über diesen Software-Teil im µC mache ich mir keine Gedanken.

Auch die Sicherheitsaspekte (Batterie-Versorgung, galvanische Trennung
usw.) sollte machbar sein und ist klar.

Aber Ich kann die Leute nicht verkabeln, die übliche Messung an drei
Extremitàten scheidet aus. Auch Ohrenklips mit Lichtschranke gehen nicht
(Vandalismus). Einzig die Hànde sind nutzbar, diese umfassen ein Rohr,
in welches Kontakte eingelassen werden können oder auch
Reflektionslichtschranken eingebaut werden können. Eine Durchleuchtung
scheidet allerdings aus, denn außer dem Rohr habe ich nichts und ich
kann da auch nichts draufbauen, was einen Fototransistor tràgt (also
keine Möglichkeit einen Finger irgendwo reinzustecken).

Bei optischen Systemen kommt das Problem hinzu, daß das ganze unter
schnell wechselnden Lichtverhàltnissen (Schattenwurf durch sich
bewegende Objekte und Sonnenschein) funktionieren muß.

Gefühlsmàßig würde ich gerne mit Kontaktflàchen arbeiten. In meinem
Anwendungsfall kann von ausreichend feuchten Hànden ausgegangen werden.
In Sportgeràten von Polar, bzw. deren Tochter Life gibt es Sensoren mit
Kontaktflàchen an beiden Handflàchen und für die Finger einer Hand je
zusammen. Diese Geràte funktionieren, aber Life möchte mir die
Sensor-Komponenten nicht ohne das Sportgeràt verkaufen. Weiß jemand wie
diese Geràte funktionieren, was ist das Meßprinzip? Gerüchteweise ist
eine Widerstandsmessung mit dabei.

Weiß jemand, ob die Schaltung aus dem Elektor 10/06, Seite 32 ein
anderes Prinzip als Lichtschranke oder Drei-Extremitàten-Messung nutzt?

Ciao Dschen

Dschen Reinecke

der mit dem Namen aus China ==
http://WWW.DSCHEN.DE mailto:usenet@dschen.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Kiefer
30/08/2008 - 00:58 | Warnen spam
Dschen Reinecke schrieb:
Es soll der Puls von Personen gemessen werden. Die Genauigkeit ist
unbedeutend, es dient der Unterhaltung, weder
Sport-Trainings-Genauigkeit, oder gar medizinische Ansprüche werden
gestellt. Einzelne nicht erfasste Pulse können interpoliert werden,
Fehlerfassungen durch Abgleich mit der bisherigen Geschwindigkeit
ignoriert, über diesen Software-Teil im µC mache ich mir keine Gedanken.

Auch die Sicherheitsaspekte (Batterie-Versorgung, galvanische Trennung
usw.) sollte machbar sein und ist klar.

Aber Ich kann die Leute nicht verkabeln, die übliche Messung an drei
Extremitàten scheidet aus. Auch Ohrenklips mit Lichtschranke gehen nicht
(Vandalismus). Einzig die Hànde sind nutzbar, diese umfassen ein Rohr,
in welches Kontakte eingelassen werden können oder auch
Reflektionslichtschranken eingebaut werden können. Eine Durchleuchtung
scheidet allerdings aus, denn außer dem Rohr habe ich nichts und ich
kann da auch nichts draufbauen, was einen Fototransistor tràgt (also
keine Möglichkeit einen Finger irgendwo reinzustecken).

Bei optischen Systemen kommt das Problem hinzu, daß das ganze unter
schnell wechselnden Lichtverhàltnissen (Schattenwurf durch sich
bewegende Objekte und Sonnenschein) funktionieren muß.

Gefühlsmàßig würde ich gerne mit Kontaktflàchen arbeiten. In meinem
Anwendungsfall kann von ausreichend feuchten Hànden ausgegangen werden.
In Sportgeràten von Polar, bzw. deren Tochter Life gibt es Sensoren mit
Kontaktflàchen an beiden Handflàchen und für die Finger einer Hand je
zusammen. Diese Geràte funktionieren, aber Life möchte mir die
Sensor-Komponenten nicht ohne das Sportgeràt verkaufen. Weiß jemand wie
diese Geràte funktionieren, was ist das Meßprinzip? Gerüchteweise ist
eine Widerstandsmessung mit dabei.




Einfach eines kaufen und aufschrauben? Vielleicht 'akustisch', über
Piezoflàchen den Druck messen?


- Henry


www.ehydra.dyndns.info

Ähnliche fragen