PXE-Boot mit casper und casper-rw

20/09/2012 - 13:59 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich versuche derzeit, die beiden c't-Projekte "desinfec't" und "surfix"
per PXE-Boot bereitzutstellen.

"Im Prinzip" gibt es dafür eine Anleitung, und sie funktioniert auch "im
Prinzip". Was mir allerdings fehlt, ist die Speicherung von Änderungen,
bei "desinfec't" beispielsweise die Speicherung der Signaturdateien.

Beim Booten vom USB-Stick reicht es, eine Datei "casper-rw" anzulegen,
die dann im "persistent"-Umfeld mit eingebunden wird und alle Änderungen
dauerhaft übernimmt.

Beim PXE-Boot habe ich versuchsweise ebenfalls eine solche Datei
angelegt und auf dem PXE-Server "neben" dem Verzeichnis "casper"
abgelegt - sie wird nicht eingebunden.

Die Suche nach weiteren Informationen hat bisher nichts gebracht,
leider.

Was müsste ich definieren, damit auch eine solche "casper-rw"-Datei
eingebunden wird?

(Am Rande: wenn ich einerseits PXE-Boot mache und andererseits einen
USB-Stick mit einer solchen Datei eingestöpselt habe, dann wird die
Datei eingebunden - ist aber nicht die Lösung, die ich anstrebe)

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Boehm
18/10/2012 - 13:38 | Warnen spam
Helmut Hullen wrote:

Beim Booten vom USB-Stick reicht es, eine Datei "casper-rw" anzulegen,
die dann im "persistent"-Umfeld mit eingebunden wird und alle Änderungen
dauerhaft übernimmt.



Dafuer hab ich eine Erklaerung gefunden:
http://www.heise.de/security/foren/...9267/read/

Es werden nur lokale block devices fuer eine Suche nach einem
persistent Ort verwendet, es kommt nie zu einer Suche im Netz auf dem
nfs server.

Beim PXE-Boot habe ich versuchsweise ebenfalls eine solche Datei
angelegt und auf dem PXE-Server "neben" dem Verzeichnis "casper"
abgelegt - sie wird nicht eingebunden.

Die Suche nach weiteren Informationen hat bisher nichts gebracht,
leider.

Was müsste ich definieren, damit auch eine solche "casper-rw"-Datei
eingebunden wird?

(Am Rande: wenn ich einerseits PXE-Boot mache und andererseits einen
USB-Stick mit einer solchen Datei eingestöpselt habe, dann wird die
Datei eingebunden - ist aber nicht die Lösung, die ich anstrebe)



Meine Kurzwantwort waere, gar nicht. Lieber das squashfs updaten und
immer nur ein aktuelles Image bereit stellen.

cu Frank


Den Kopf halt kühl, die Füße warm, das macht den besten Doktor arm.

Ähnliche fragen