PXE und Iso-Files

07/01/2016 - 20:42 von Jan Schmidt | Report spam
Hallo NG,

ich wollte einen vorhanden (und zumindest für Suse-Installation
funktionierenden) PXE-Server so erweitern, dass er auch iso-Files
booten kann (genauer:
http://www.synology-wiki.de/index.p...8.1_.2F_10).

Leider bootet die CD nicht.

Vmware meldet:

vcpu-0| W115: MONITOR PANIC: vcpu-0:This virtual machine has
tried to execute an invalid part of memory. It is possible that
the virtual disk or CD media you are using is not bootable or
that a program or driver running in the virtual machine has
malfunctioned.

normale PC's stürzen einfach ab.

Ich würde mal tippen, dass er auf die falsche Adresse im Iso-File
springt.

Ich verwende syslinux-3.63. Die Bootconfig sieht so aus:

label winpe_7_x64
MENU LABEL WinPE 7x64
LINUX memdisk
APPEND initrd=/winpxe/WinPE_7x64.iso iso raw

ich habe einige Zeit probieren müssen, bis ich eine Variante
gefunden habe, bei der memdisk die Ramdisk gefunden hat.

Hat jemand eine Idee?

jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
07/01/2016 - 21:02 | Warnen spam
Am 07.01.2016 um 20:42 schrieb Jan Schmidt:
...

Ich verwende syslinux-3.63. Die Bootconfig sieht so aus:

label winpe_7_x64
MENU LABEL WinPE 7x64
LINUX memdisk
APPEND initrd=/winpxe/WinPE_7x64.iso iso raw

ich habe einige Zeit probieren müssen, bis ich eine Variante
gefunden habe, bei der memdisk die Ramdisk gefunden hat.

Hat jemand eine Idee?



Versuch mal bigraw:
http://www.syslinux.org/wiki/index....safeint.29

Deine VM hat auch genug RAM?

Tim

Ähnliche fragen