Python 3 in der Praxis

05/01/2010 - 16:48 von Thomas Guettler | Report spam
Hallo,

ich programmiere seit acht Jahren Python (2.x) und bin damit
eigentlich sehr zufrieden. Was hat die 3er Version für Vorteile?

Wie groß ist der Aufwand, wenn Quelltext für Python 2.x und 3
funktionieren soll?

Thomas

Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Behnel
05/01/2010 - 17:25 | Warnen spam
Thomas Guettler, 05.01.2010 16:48:
ich programmiere seit acht Jahren Python (2.x) und bin damit
eigentlich sehr zufrieden. Was hat die 3er Version für Vorteile?



3.x ist die Zukunft und die Sprache ist wesentlich sauberer, sicherer und
einfacher. Oft genug findet ein Lauf unter Py3 etliche Fehler, vor allem in
Bezug auf Unicode-Datenverarbeitung.


Wie groß ist der Aufwand, wenn Quelltext für Python 2.x und 3
funktionieren soll?



Nicht pauschal zu sagen. Manchmal ist es ein einfacher Lauf von 2to3, ggf.
mit ein paar Konfigurationsanpassungen, manchmal sind es Wochen oder sogar
Monate von manuellen Code-Korrekturen. Hàngt von etlichen Faktoren ab,
nicht nur von der Menge an Code. Eine gute Testabdeckung ist fast schon
zwingend, aber natürlich müssen die Tests ebenfalls korrekt under Py3 laufen.

Stefan

Ähnliche fragen