[Python-de] IDE: Umfrage

02/07/2014 - 09:40 von Thomas Güttler | Report spam
Im Thread "Firefox Cookie auslesen" wurde am Ende über die Vor- und Nachteile
der verschiedenen IDEs gesprochen.

Mir geht das auch schon eine Weile durch den Kopf.

Darum mein Vorschlag: In diesem Thread sollte doch jeder
einfach mal sagen was er für eine IDE nutzt und warum.

Vielleicht auch: Ich nutze IDE X nicht weil ...

Bitte "Reply-To Liste" nicht vergessen. So weit ich
weiß geht der normale Reply nicht an die Liste.

Gruß,
Thomas

PS: Hintergrund: Ich bin mit meiner IDE zufrieden,
bei neuen Kollegen oder Praktikanten stellt sich
immer wieder diese Frage.
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Keller
02/07/2014 - 14:56 | Warnen spam
Darum mein Vorschlag: In diesem Thread sollte doch jeder
einfach mal sagen was er für eine IDE nutzt und warum.



WingIDE 101.

Absolutes Python-Urgestein. Am Anfang hieß sie aber noch anders.

Ich habe mit Python 1.5.x angefangen, vor ewigen Zeiten, aber ich bin
bloß Gelegenheits-Skripter zwecks "Büroautomatisierung".

Programmierung habe ich mit TurboPascal gelernt und mag deshalb IDEs
einfach lieber als den Ansatz, sich x verschiedene Einzeltools selbst
zusammenzubauen.

WingIDE ist in Python selbst implementiert und wird von den Entwicklern
selbst für seine eigene Weiterentwicklung benutzt. Man muß sich auch
nicht mit Multi-Pains (sic) quàlen, weil man das GUI in unabhàngig
voneinander positionierbare Fenster "auflösen" kann, wie das seit 1984
eigentlich ergonomischer Standard ist.

WingIDE làuft auf jedem für mich relevanten System, die 101 Version ist
kostenlos und làuft auf Windows auch ohne jede Installation. Einfach nur
das zip-Archiv entpacken und fertig.

Und für einen Gelegenheits-Skripter bietet die 101 Version auch alles,
was man braucht. Wenn ich mal dazu kommen sollte, richtig zu
entwickeln, kann ich immer noch "aufsteigen", die Preise sind mehr als
vernünftig.

Vielleicht auch: Ich nutze IDE X nicht weil ...



Aufgrund ausführlicher Erfahrung kommt mir nichts mehr mit Java auf den
Rechner. Java ist für GUI-Anwendungen schlicht unbrauchbar. Obszön
fett, lahm und leckt Speicher wie ein Faß ohne Boden, dazu sehen
Java-GUIs auf jedem System unmöglich aus (vom Verhalten ganz zu
schweigen), egal ob Swing oder SWT. Und das ist kein Problem des
"Geschmacks", sondern der Ergonomie und damit der Arbeitseffizienz.

MfG,

Wolfgang

Ähnliche fragen