[Python-de] Native GUI macht keinen Spaß.

12/06/2013 - 10:50 von Thomas Guettler | Report spam
Hallo,

seit mehr als zehn Jahren programmiere ich gerne mit Python Web-
und Serveranwendungen.

Jetzt gibt es aber ein Projekt, bei dem mir der Ansatz schwer fàllt.

Ein Zeiterfassungstool soll geschrieben werden. Alle N Minuten
soll ein Pop-Up kommen, dass sich vor die anderen Fenster des Desktops schiebt,
damit der Nutzer die aktuelle Aufgabe notiert.

Hier làsst sich eine native GUI wohl nicht vermeiden. Ich habe
mit pygtk angefangen, aber es macht keinen Spaß. Wenn man im
Web nach Antworten sucht, erhàlt man kaum Treffer und die Lösungen
sind meist viele Jahre alt.

Beispiel: Die Gestaltung einer Tabelle wàre mit HTML+JS schnell erledigt,
aber mit pygtk brauche ich im Moment dafür Stunden.

Was nun?

Möglichkeiten:

- pygtk nehmen, auch wenn die Entwicklung sich sehr tràge anfühlt.
- pyside (qt)
- Umsteigen auf Java (Hier stellt sich dann wieder die Frage: Welche GUI-Lib?)
- embedded browser mit webkit oder àhnliches ...

Gruß,
Thomas


Thomas Guettler http://www.thomas-guettler.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Keller
12/06/2013 - 22:00 | Warnen spam
Ein Zeiterfassungstool soll geschrieben werden.



http://taskcoach.org/

MfG,

Wolfgang

Ähnliche fragen