Q: LTspice

25/02/2009 - 00:19 von all2001 | Report spam
Hallo, ich hab zum 1. mal mit SPICE & Co rumgespielt. In meinem Fall
LTspice von Linear.

Etwas gewöhnungsbedürftig, besonders für einen alten
Schmorhakenschwinger :-) Aber bestimmt RoHS kompatibel :o

Nun meine Frage 1:

Wie kann ich das machen, das nur 1 Bauteil einen Temperaturbereich von
sagen wir mal 0-60°C durchlàuft und der Rest auf der default Temperatur
(wohl 27°C) bleibt?

Im Moment brate ich die ganze Schaltung wirrtuell mit:

.dc temp 0 60 1

Ich möchte nur einen einzelnen Transistor schmoren lassen.

Ich hab ganze manuals gewàlzt, viele Beispiele probiert, aber sowas hab
ich nicht entdecken können.

Frage 2:

Wie kann ich eine Temperaturkopplung zwischen einem Leistungstransi und
irgendeinem NTC machen?

Schon mal vielen Dank.

Saludos Wolfgang

Meine 7 Sinne:
Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn, Wahnsinn, Stumpfsinn, Irrsinn, Lötzinn.
Wolfgang Allinger Paraguay reply Adresse gesetzt !
ca. 15h00..21h00 MEZ SKYPE:wolfgang.allinger
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Sennewald
25/02/2009 - 08:04 | Warnen spam
"Wolfgang Allinger" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo, ich hab zum 1. mal mit SPICE & Co rumgespielt. In meinem Fall
LTspice von Linear.

Etwas gewöhnungsbedürftig, besonders für einen alten
Schmorhakenschwinger :-) Aber bestimmt RoHS kompatibel :o

Nun meine Frage 1:

Wie kann ich das machen, das nur 1 Bauteil einen Temperaturbereich von
sagen wir mal 0-60°C durchlàuft und der Rest auf der default Temperatur
(wohl 27°C) bleibt?

Im Moment brate ich die ganze Schaltung wirrtuell mit:

.dc temp 0 60 1

Ich möchte nur einen einzelnen Transistor schmoren lassen.

Ich hab ganze manuals gewàlzt, viele Beispiele probiert, aber sowas hab
ich nicht entdecken können.



Hallo Wolfgang,
einem Transistor kann man Temp={T1} mitgeben.
Also statt 2N2222 àndert man den Text zu
2N22222 Temp={T1}

.step param T1 20 50 1
.op


Man kann das Temp={T1} auch in eine nachfolgende Attributzeile schreiben.
Ctrl-Rechte-Maustaste auf das Symbol im Schaltplan, dann gibt esdas
Dialogfenster dazu.

Frage 2:

Wie kann ich eine Temperaturkopplung zwischen einem Leistungstransi und
irgendeinem NTC machen?

Schon mal vielen Dank.

Saludos Wolfgang



Mit einem B-device die Formel für die Verlustleistung berechnen.
V=V(..,..)*Ic(Q1) +V(..,..)*Ib(Q1)
P ist Ic*Vce+Ib*Vbe. Achtung Vorzeichen der Ströme beachten.
Daran ein paar RC-Glieder für den exponentiellen Temperantsieg.
Den NTC mit dieser Temperaturspannung steuern.
Zusàtzlich(optional) mit einer B-Quelle Vbe mit -2mV/Grad aus der
Temperaturspannung
ableiten und in den Emitter einfügen.
Meld dich halt nochmal, wenn etwas unklar ist.

Gruß
Helmut

Ähnliche fragen