qbankmanager

19/01/2012 - 06:49 von Lars Wilhelm | Report spam
Ubuntu 11.10 und Unity

Zunehmend von Linux begeistert, wollte ich mal eine einfache
Bankingsoftware einrichten, weil das handeln in diversen Webfenstern
mich zunehmend nervt.
Also ein bisschen rumgeguckt und mich entschieden Qbankingmanager zu
testen.
Über die UBUNTU Wiki habe ich das Paket installiert. Leider geht gar
nix.
zum einen mault das Paket über die fehlenden deutschen Sprachpakete.

Dann làsst sich agbanking zum Einrichten von HCBI Konten nicht
starten.
Dann habe ich es mit Gnu Cash probiert. Aus Gnu Cash heraus làsst sich
wenigstens aqBanking starten.
Dann habe ich ein Girokonto versucht einzubinden. das ging dann auch.
zumindest hat mich das Programm nach der Pin gefragt im abschluss
zeigte der "Kontenreiter" die beiden Konten (Giro und Tagesgeld)
fein, Flugs qbanking gestartet- ah, konto ist da- aber der Klick auf
"update" brachte in der Konsole ne Fehlermeldung, nàmlich dass dieser
Job nicht vorgesehen sei. Acuh Überweisungen werden nicht angenommen.
Nichts geht. :(

Hat jemand schon einmal Qbanking erfolgreich mit der ING-Diba
verheiratet?
 

Lesen sie die antworten

#1 Lechner Richard
19/01/2012 - 07:19 | Warnen spam
Lars Wilhelm wrote:

Dann làsst sich agbanking zum Einrichten von HCBI Konten nicht
starten.
Dann habe ich es mit Gnu Cash probiert. Aus Gnu Cash heraus làsst sich
wenigstens aqBanking starten.



wie alles bei linux "work in progress"!

http://www.aquamaniac.de/sites/news/index.php

kmymoney kann sogar mit wertpapieren umgehen, leider kann ich/man bei
bankkonten die wàhrung euro nicht àndern! :-( das feld ist zwar da aber
grau.

naja, wird ja vielleicht noch, spàtestens wenn der programmierer das erste
mal ausserhalb eu-ausland urlaub macht. :-)

Ähnliche fragen