The Qt Company stellt Qt Automotive Suite vor

02/10/2015 - 03:14 von Business Wire

The Qt Company stellt Qt Automotive Suite vorNeue gebrauchsfertige Fahrzeugentwicklungslösung ermöglicht Erstellung herausragender Nutzeroberflächen in einem Bruchteil der Zeit.

Heute stellte The Qt Company, der Erschaffer des plattformübergreifenden Qt-Entwicklungsrahmens, zusammen mit seinen Partnerunternehmen KDAB und Pelagicore die Qt Automotive Suite vor, ein neues Produkt zur Unterstützung häufiger Anforderungen von Fahrzeug-OEM und Tier-1-Unternehmen bei der Entwicklung von Infotainmentsystemen (IVI) für Fahrzeuge.

Die heutigen Fahrzeughersteller und Zulieferanten möchten ein Fahrerlebnis bereitstellen, bei dem der Fahrer vernetzt und informiert ist, ein Erlebnis, bei dem eine Reihe von Geräten und Dienstleistungen in Anspruch genommen werden und der Fahrer seinen Arbeitsplatz oder Haushalt durch das vernetzte Fahrzeug ins Auto mitnehmen kann. Softwaretechnologie gestaltet die Zukunft des Autos und dabei gerät nun das Nutzererlebnis in den Blickpunkt.

Durch die Kombination branchenbewährter Komponenten und Werkzeuge in einem einzigen Produkt erfüllt die Qt Automotive Suite die Anforderungen von Softwarelösungsanbietern mit einem gebrauchsfertigen Angebot. Die Lösung basiert auf dem Qt-Toolkit, das Bibliotheken, Werkzeuge, Hardwareanpassung und gebrauchsfertige Komponenten umfasst. Qt ist bereits ein bewährtes Tool in der Branche, das die IVI-Systeme von Millionen Fahrzeugen im Verkehr versorgt. Dieses neue Entwicklungsprodukt für Fahrzeuge bringt für OEM und Tier-1-Unternehmen eine weitere Verkürzung der Markteinführungszeit mit sich.

Da die Fahrzeugbranche eine stetig wachsende, komplexe Lieferkette konsolidieren muss, soll die Qt Automotive Suite die benötigten Tools und Softwarekomponenten, die zur Erstellung von eindrucksvollen, leistungsstarken und schnell anpassbaren IVI-Benutzeroberflächen notwendig sind, in sich vereinigen und vereinfachen.

„Beim Bau von IVI-Systemen stellen wir fest, dass viele Fahrzeughersteller und Anbieter bei der Handhabung ihrer technischen Lösungen mit gleichartigen Herausforderungen zu kämpfen haben. Die Qt Automotive Suite bietet leicht verfügbare Komponenten und verspricht Produktivität und hohe Qualität durch erstklassige Tools. Die Lösung soll eine problemlose Entwicklung von Fahrzeugsystemen ermöglichen, bei der das Nutzererlebnis, Hardware und Flexibilität des Betriebssystems im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig werden OEM und Tier-1 in die Lage versetzt, sich auf gesteigerten Endnutzerwert zu konzentrieren, anstatt sich mit technischen Details herumzuplagen“, so Petteri Holländer, Head of Product Management der Qt Company.

Die Qt Company, Pelagicore und KDAB verfügen über umfangreiche Erfahrung bei der Bereitstellung von UI-Software für Fahrzeuge an über 20 Fahrzeugkunden. Nun haben sie die Qt-Technologie mit vereinten Kräften auf die nächste Stufe der Branche gehoben. Zusammen haben die Qt Company, KDAB und Pelagicore eine Technologie geschaffen, die Qt von einem Rahmenwerk für die Benutzeroberfläche und Anwendung zu einer eigenständigen Fahrzeug-UI-Softwareplattform macht. Sie baut auf der verbreitet eingesetzten GENIVI-Fahrzeugplattform auf und ist mit dieser ausgerichtet. Da hier außerdem die plattformübergreifende Natur der Qt-Technologie zum Einsatz kommt, steht eine bedeutsame Anzahl von Entwicklern sofort bereit, das neue Angebot in Anspruch zu nehmen.

Die Qt Automotive Suite wird unter einem dualen Lizenzsystem angeboten, d. h. entweder als Open-Source- oder als kommerzielle Version. Die Qt Company fordert interessierte Parteien zudem auf, sich an der Definition verwandter APIs unter dem Governance-Modell von Qt Project zu beteiligen.

„Die Qt Automotive Suite bietet eine moderne Multiprozessarchitektur, die in Kombination mit Cloud-Services herausragende fließende 2D- und fotorealistische 3D-Nutzererlebnisse ermöglicht. Das duale Lizenzsystem versetzt Autohersteller in die Lage, ein innovatives Ökosystem um ihr IVI-Angebot herum zu entwickeln - vom Konzept bis in die Produktion. Wir sind stolz darauf, einen wichtigen Beitrag zur Qt Automotive Suite geleistet zu haben“, so Alwin Bakkenes, CEO von Pelagicore.

„Plattformunabhängige IVI- und Clustersoftware ist eine gewaltige Chance für die gesamte Automobilindustrie. Die Erfahrung von KDAB und Pelagicore mit den führenden Industrieplattformen ergibt zusammen mit der vielfach bewährten Grundlage des Qt-Rahmens eine Chance, die Entwicklung von Fahrzeuganwendungen zu vereinheitlichen, anstatt sie auf individueller Projektbasis durchzuführen“, so Kalle Dalheimer, CEO von KDAB.

Weitere Informationen über die Qt Automotive Suite wird auf dem Qt World Summit 2015 (6. - 7. Okt. in Berlin) in Hauptvorträgen und ausführlichen Sessions zu technischen Strategien präsentiert. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter www.qt.io möglich.

Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter: Über die Qt Company

Zum Herunterladen des Unternehmenslogos klicken Sie bitte hier

# # #

Oktober 2015 Ref: DQ162/A

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Redaktionsanfragen
The Qt Company
Petteri Holländer
Head of Product Management
+358 4 05 15 85 45
Petteri.Hollander@theqtcompany.com
oder
Pinnacle Marketing Communications
Nevena Rasic
+44 (0) 2084 296 541
n.rasic@pinnaclemarcom.com


Source(s) : The Qt Company

Schreiben Sie einen Kommentar