QtCreator aus Wheezy-Backports ohne Tastatur!

03/11/2014 - 10:30 von Joerg Desch | Report spam
Ich wollte heute mal Qt5 als Basis für ein kleines Projekt ausprobieren.
Dazu habe ich QtCreator samt Libs aus den Wheezy-Backports installiert.

Beim Starten musste ich feststellen, dass in QtCreator keinerlei
Tastatureingaben möglich sind. Soviel zu cross-platform... ;-)

Wenn ich es in der Kommandozeile aufrufe, dann kommt folgende Meldung:

$ qtcreator
xkbcommon: ERROR: failed to add default include path auto
Qt: Failed to create XKB context!
Use QT_XKB_CONFIG_ROOT environmental variable to provide an additional
search path, add ':' as separator to provide several search paths and/or
make sure that XKB configuration data directory contains recent enough
contents, to update please see http://cgit.freedesktop.org/xkeyboard-
config/ .

Hat das schon jemand gehabt? Wie kann ich das beheben?


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/m37hop$1gb$1@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Kliemt
04/11/2014 - 20:00 | Warnen spam
Joerg Desch writes:

Ich wollte heute mal Qt5 als Basis für ein kleines Projekt ausprobieren.
Dazu habe ich QtCreator samt Libs aus den Wheezy-Backports installiert.

Beim Starten musste ich feststellen, dass in QtCreator keinerlei
Tastatureingaben möglich sind. Soviel zu cross-platform... ;-)

Wenn ich es in der Kommandozeile aufrufe, dann kommt folgende Meldung:

$ qtcreator
xkbcommon: ERROR: failed to add default include path auto
Qt: Failed to create XKB context!



Das hier?
http://lists.qt-project.org/piperma...16225.html

Vermutlich fàhrst Du mit einem Creator direkt von digia besser.

Christoph


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen