Quantencomputer

19/02/2010 - 15:55 von pmichalicka | Report spam
Die Leistung der Computer im Moorschen Gesetz kann man mit
10^(7+0.1*dt) angeben (dt = Aktuelles_Jahr-1983) also z.B. die CPU-
Leistung 2028 ist 2028-1983E => CPU-Leistung für 2028 ist 10^11,5 316GHz

Wie schnell arbeitet aber ein Quantencomputer ?
 

Lesen sie die antworten

#1 anton
19/02/2010 - 16:17 | Warnen spam
pmichalicka writes:
Die Leistung der Computer im Moorschen Gesetz kann man mit
10^(7+0.1*dt) angeben



Was ist das fuer ein Gesetz und wo wurde es beschrieben.

Bekannter ist jedenfalls das Mooresche Gesetz, das aber ueberhaupt
nichts ueber die Leistung von Computern aussagt, sondern ueber die
Anzahl der Bauelemente pro Chip. Es sagt eine Verdopplung alle 18
Monate voraus, waehrend Dein Moorsches Gesetz eine Verzehnfachung der
Leistung (wie gemessen) alle 10 Jahre vorhersagt.

(dt = Aktuelles_Jahr-1983) also z.B. die CPU-
Leistung 2028 ist 2028-1983=45 => CPU-Leistung für 2028 ist 10^11,5 >=
316GHz



Aha, Du misst Leistung also in GHz. Na von mir aus. Dazu habe ich
sogar schon was:

http://www.complang.tuwien.ac.at/an...locks.html

Bis zu einer Strukturgroesse von 180nm sahen wir mit jeder Generation
(ca. alle zwei Jahre) eine Verdopplung, das waere ein Faktor 32 in 10
Jahren (kommt hin: 1993: 66MHz, 2003: 2000MHz).

Seither ist die Entwicklung deutlich langsamer geworden, man koennte
sogar fast sagen, dass sie zum Stillstand gekommen ist. Seit 2003
sind wir von 2GHz auf ca. 3.5GHz gekommen, da bezweifle ich, dass wir bis
2013 auf 20GHz kommen, wie es Dein Moorsches Gesetz voraussagt.

- anton
M. Anton Ertl Some things have to be seen to be believed
Most things have to be believed to be seen
http://www.complang.tuwien.ac.at/anton/home.html

Ähnliche fragen