Quantenrechner

13/06/2008 - 15:19 von Albrecht Mehl | Report spam
In einem Vortrag neulich ging es um die Komplexitàt bestimmter
Berechnungen, auch aus der Physik, und darum, daß man nicht hoffen
könne, selbst bei optimistischen Annahmen über weitere Entwicklungen
diese je mit 'Siliziumrechnern' durchzuführen. In der Zukunft vielleicht
mit Quantenrechnern.

Nach dem Vortrag habe ich mich gefragt, was ich von Quantenrechnern
verstünde, und kam zu dem deprimierenden Ergebnis: nichts. Also warf ich
Google und Wikipedia an. Dabei wurde ich z.B. von der Tatsache, daß
Quantenrechner z.B. schon in der Lage sind, 15 als 3 x 5 zu
faktorisieren, beeindruckt - das ist ernst und nicht ironisch gemeint.
Aber nirgends stand verstàndlich, wie das gemacht wird. Wie z.B. sind
Gatter in einem Quantenrechner aufgebaut, wie pràpariert man die
Eingaben, wie erhàlt man die Ergebnisse?

Langer Rede kurzer Sinne: kennt jemand ein Buch, in dem die Prinzipien
und ersten Ergebnisse auf dem Niveau eines Naturwissenschaftlers, der
aber kein Fachmann ist, dargestellt werden?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Conny Heller
13/06/2008 - 15:58 | Warnen spam
Am Fri, 13 Jun 2008 15:19:06 +0200 schrieb Albrecht Mehl:

Langer Rede kurzer Sinne: kennt jemand ein Buch



Ich nicht, aber bis das Buch eingetroffen ist kannst du ja
zunàchst in http://de.wikipedia.org/wiki/Quantencomputer lesen,
dort steht unter #Forschung daß das von dir genannte
Ergebnis aus dem Jahre 2001 stammt, das 2005 wesentlich
verbessert wurde (8 verschrànkte Q-Bits), wàhrend Firma
D-Wave Systems behauptete im November 2007 einen Quantenrechner
mit 28 Q-Bits in Betrieb zu haben, was in der Fachwelt skeptisch
betrachtet werde, weil die Funktionsweise nicht offengelegt wurde.

Jedenfalls ist ein recht umfangreiches Literatur- und Link-
Verzeichnis aufgeführt, deren Literatur wiederum weiterführt und
hier ist auch noch was http://en.wikipedia.org/wiki/Quantum_computer

Ähnliche fragen