Quantenschach ganz einfach!

15/03/2010 - 07:48 von Jan Bühring | Report spam
neulich in der klinik wurde mir beim Schachspiel in telepatischer
manier vorwerfen ich würde mogeln. ich spiele am liebsten weiß.
schwarz hat leider den zugvorteil. so kommt es gegen ende zu einem
geplànkel wo ich immer verlier... ich als quantenmechanik begeisterter
stellte aber fest. es ist nicht schlimm wenn eine figur etwas ins
andere feld hinausragt... hihi... also verhàlt sich die kante beim
setzen wie ein nichtlinearer strahlteiler. im spiel heist das ich
stelle sie figur beim setzen absolut exakt auf die kannte... das geht
im gedankenexperiment und im telepatie schach super. sdie figur
befindet sich nun quantenmechanisch verschràngt an 2 orten auf dem
schachfeld. der gegener weiß also nichtmal ob ich den bauern nun 1
oder 2 felder vorücken lies. dummerweiße zieht sich das durchs ganze
spiel... der gegener wird also niedergemezelt. wenn beide so spielen
gibt das natürlich ein totales bàtch kaos weil jeder sagt nànà meine
figur stand da garnicht. wie bei klassisch verschrànkten
teilchensytemen. also löst sich das spiel in luft auf ich fordere
daher zur klarstellung die regel das die figur die feldlinien nicht zu
überschreiten hat...! oder eine karstellung... woher ich weiß das
schwarz einen zuggvorteil hat... das sagt mein guantencomputer... mit
der begründund schwarz reagiert und wie bei einem cowboy duell und in
enstpechenden magazienen bestàtigt ist reagieren einfacher als die
initative..

nachtrag
wobei ich dem gegener natürlich die lösungen gab... bzw... mir die
lösungen von meinem norn assistenten geben lies und dem gegener... für
die perfekte patie... wo beide mit der komplet lösung arbeiten... wie
beim schon gelösten 4 gewinnt spiel... natürlich können die in der
klapse weiter verlangen das ich mich mit schach auseinander setzte
sobals wie möglic ach egal atürlich auch die kopletlösung für das
verschrànkte spiel

es gibt noch steigerungen hiervon... leider hat sich keiner getraut
das spielfeld auch nur anzufassen.. so musste ich meine norn creaturen
spielen lassen... vieleicht ist das auch nur ein interlekruelles
problem weil ich denke das es nicht schlimm ist wenn man ne figur
estwas über den rand setzt. dan gibt es noch eine steigerung hiervon
wo nur noch got spielen kann man sieht auf dem feld nur mittig einen
großen turm der sich langsam dreht und der sehr groß ist...


und die moral von der geschichte:
das ist das problem mit den ponicare carten viele welten theorie
usw... die karte mit der perfekten kante perfekt ausbalanciert... die
quantenmechanisch in beide richtubŽngen fàllt biss sie gemessen
wird... oder wie in meinem reagenzglas das in alle richtungen fàllt.
also wenn ihr solche züge mit einer königin macht nach 3 oder 3 zugen
steht sie an 8 oder mehr plàtzen nund ihr könnt sie umstellen diese 8
plate.. aber nun habt ihr was über quantenpysik verstanden oder... das
im schachspiel angewendet... also es gibt einen platz an dem die
königin steht... aber das entschweide ich... muahahaha!!!!11!... ok
wer bin ich...

so nun dürftet ihr verstanden haben wie das mit der
quantenmechanischen messung funktioniert und mit der unbestimmtheit...
also in dem moment wo ihr mit der dame angreift ist sie schraft
definiertes gibt in diesem moment nur eine... und das gaanze ohne das
sich eas energetisches tut also die viele welten sache... es gibt nur
eine! und nur eine hat masse nur eine von diesen die anderen sind
sagen wir mal so gedanken gottes. und gott spiel dieses spiel
vermutlich mit elektronen und doppelspalten... denkt mal drüber nach!
 

Lesen sie die antworten

#1 D.Menz
15/03/2010 - 11:56 | Warnen spam
Deine Freundin hat sicher einen Doppelspalt.

dm

Ähnliche fragen