Quecksilbedampflampen - Quarzstrahler

13/06/2010 - 17:20 von Hans Winklmaier | Report spam
Hallo,

beim Aufràumen habe ich auf einen UV-Stahler wieder gefunden, den ich vor
ca. 20 Jahren mal ausgebaut und aufgehoben habe. Damit konnte man
UV-Strahlung hàrtester Art erzeugen. Ich weiß noch, dass da eine schwere
Trafokiste zum Betreiben nötig war, aber ich habe keine Ahnung, wie das
elektisch funktionierte.
Der Strahler ist ein U-förmiges Quarzrohr, mit 2 Anschüssen, je einer am
Ende des U-Rohres. Durch das Quarzrohr ist eine Art Leiterbahn
"eingedruckt". Das U-Rohr sitzt in einer Alu-Halterung, ob die elektisch
verbunden ist, sehe ich nicht.

Die Typenbezeichnung lautet: Original Hanau Typ S 300.

Weiß jemand, wie so eine Lampe betrieben wird bzw. wie diese funktioniert?

Grüße Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
13/06/2010 - 17:57 | Warnen spam
"Hans Winklmaier" schrieb im Newsbeitrag
news:hv2sve$aid$

beim Aufràumen habe ich auf einen UV-Stahler wieder gefunden, den ich vor
ca. 20 Jahren mal ausgebaut und aufgehoben habe. Damit konnte man
UV-Strahlung hàrtester Art erzeugen. Ich weiß noch, dass da eine schwere
Trafokiste zum Betreiben nötig war, aber ich habe keine Ahnung, wie das
elektisch funktionierte.
Der Strahler ist ein U-förmiges Quarzrohr, mit 2 Anschüssen, je einer am
Ende des U-Rohres. Durch das Quarzrohr ist eine Art Leiterbahn
"eingedruckt". Das U-Rohr sitzt in einer Alu-Halterung, ob die elektisch
verbunden ist, sehe ich nicht.

Die Typenbezeichnung lautet: Original Hanau Typ S 300.

Weiß jemand, wie so eine Lampe betrieben wird bzw. wie diese funktioniert?



Hi,
ja, hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hensonne, aka Höhensonne.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen