QuickFIX auf OpenBSD installieren

23/09/2010 - 21:23 von Jörg Klein | Report spam
Hallo,

ich möchte QuickFIX unter OpenBSD 4.7 installieren. Da ich kein Package oder
ein Port für QuickFIX unter OpenBSD gefunden, so muß ich es selbst
kompellieren. Hier kommt ein kleiner Ausschnitt aus Installationsanleitung:

QuickFIX uses GNU autotools (autoconf, automake, and libtool) in conjunction
with make to build on unix systems. If you also want to reuse our makefiles
for developing your own application, you will find it useful. Also note that
if your version of gcc does not come with sstream, you will need to download
it from the link above and put it in the correct include directory. Gibt es
ein Package für die GNU autotools?

Building under *nix requires two steps. First, in the root quickfix
directory, type ./configure This will probe your system to find out what
functionality it supports for use in determining how to build QuickFIX.
After ./configure completes succesfully, simply type make to build. If you
run into problems running configure, you may need to run the ./bootstrap
script first.

Ich benötige noch postgresql. Die Installation von Postgresql ist sehr
einfach für mich.


Welches ist das base directory für postgresql?


Jetzt noch ein weitere Frage. OpenBSD verwendet GCC4. Muß ich diesen
Parameter setzen? STLPORT, was ist das überhaupt.

gcc STL implementation (recommended for multiprocessor machines running gcc
2.95.x)


Als letztes wird noch libxml2 benötigt. Ist libxml2 schon als standard
installiert?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

Joerg
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilo Strack
27/09/2010 - 10:18 | Warnen spam
Jörg Klein wrote:
Hallo,

ich möchte QuickFIX unter OpenBSD 4.7 installieren. Da ich kein Package oder
ein Port für QuickFIX unter OpenBSD gefunden, so muß ich es selbst
kompellieren. Hier kommt ein kleiner Ausschnitt aus Installationsanleitung:



Wenn du halbwegs bei Verstand bist (und es bleiben willst), baust du dir
einen Port dazu. Das erspart dir eine Menge graue Haare, vor allem in
Hinblick auf GNU "Die Kraetze" autoconf.

Deine wichtigsten Freunde hierbei heissen ports(7), bsd.port.mk(5),
openbsd.org/checklist.html und openbsd.org/porting.html.

Ich benötige noch postgresql. Die Installation von Postgresql ist sehr
einfach für mich.



Ja, pkg_add postgresql-{server,client}.


Welches ist das base directory für postgresql?



*schulterzuck*
Was macht ein /base directory/?

Welche Verzeichnisse der postgresql-Port verwendet, kriegst du mit
pkg_info(1) raus.

Jetzt noch ein weitere Frage. OpenBSD verwendet GCC4. Muß ich diesen
Parameter setzen? STLPORT, was ist das überhaupt.

gcc STL implementation (recommended for multiprocessor machines running gcc
2.95.x)



*schulterzuck*
Was ist der Default? Ohne? Dann wuerde ich erstmal ohne probieren.

Als letztes wird noch libxml2 benötigt. Ist libxml2 schon als standard
installiert?



Nein.
ports/textproc/libxml

tilo

Ähnliche fragen