quota auf einem single Mac?

11/02/2009 - 16:27 von spamfalle | Report spam
Hi!

Ist die Überlegung danach zu recherchieren wie/ob es möglich ist für
verschiedene User ein quota anzulegen eine dumme Idee?

Die Kiste um die es geht wàre ein PPC-Mac mit 10.4.11, mit Anbindung zu
einem File-Server (irgendein Suse-Linux das nicht mein Gericht ist) und
ohne 'Home Directory Service'.

<http://www.manpagez.com/man/1/quota/> wàre für mich ein erster
Ansatzpunkt weiter zu recherchieren. ACLs werden dann wohl auch ein
Thema.
Oder sollte ich es einfach lassen?


ClemiSan
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
11/02/2009 - 16:41 | Warnen spam
Clemens Beier schrieb:

Ist die Überlegung danach zu recherchieren wie/ob es möglich ist für
verschiedene User ein quota anzulegen eine dumme Idee?



Wenn du das brauchst, ist das sicher keine dumme Idee ... .

Die Kiste um die es geht wàre ein PPC-Mac mit 10.4.11, mit Anbindung zu
einem File-Server (irgendein Suse-Linux das nicht mein Gericht ist) und
ohne 'Home Directory Service'.



Aber da sind dir Quota anscheinend egal? Denn wenn es um die Begrenzung
von Speicherplatz auf gemounteten Volumes geht, wàre der Server IMHO die
erste Adresse.

<http://www.manpagez.com/man/1/quota/> wàre für mich ein erster
Ansatzpunkt weiter zu recherchieren. ACLs werden dann wohl auch ein
Thema.



Die entsprechenden Manpages gibt es auch direkt bei Apple
<http://developer.apple.com/document...Pages/man1
/quota.1.html> :-). Detailliertere Informationen dazu gibt es z.B. unter
<http://sial.org/howto/osx/quota/> bzw. zum gleichen Artikel
<http://www.macosxhints.com/article.php?story 030808130810285> und
<http://www.macosxhints.com/article.php?story 090202064037457> als
Aktualisierung dazu.

Oder sollte ich es einfach lassen?



Keine Ahnung.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen