Forums Neueste Beiträge
 
Tags Keywords

R&S SMDF

21/02/2009 - 16:38 von Michael Hellwig | Report spam
Hallo,

vielleicht kann mir jemand von euch hier weiterhelfen. In meinem
Messsender Oldie (SMDF BN41311) hat es nach dem Einschalten nach zu viel
Strom gerochen. Anschliessende Fehlersuche mit Nase und Ohmmeter fuehrte
zu einem durchgebrannten Widerstand im Modulationsgenerator (Rxx4).
Ursache für die Ueberlast war ein Kurzschluss im auf den R folgenden
Kondensator C984, ein ERO-Tantal Blockkondensator. An dem Widerstand
laesst sich leider nichts mehr ablesen. Hat jemand die
Schaltungsunterlagen zu dem Geraet zur Hand und koennte mir den
Widerstandswert nachschlagen? Der Wert muesste so im unteren 3-stelligen
Ohm-Bereich liegen, er liegt an der +18V Versorgungspannung.
Im Frequenzkontroller hatte es auch schon mal einen dieser (reichlich
verbauten) Tantalelkos zerlegt. Spricht etwas dagegen diese alle durch
Standardelkos zu ersetzen? Wie es aussieht handelt es sich wohl
hauptsaechlich oder sogar ausschliesslich um Abblockkondensatoren.

Viele Gruesse
Michael


Michael Hellwig
farwest aet GeeMiX punkt de
 

Lesen sie die antworten

#1 Reinhard Zwirner
22/02/2009 - 00:03 | Warnen spam
Michael Hellwig schrieb:

Hallo,

vielleicht kann mir jemand von euch hier weiterhelfen. In meinem
Messsender Oldie (SMDF BN41311) hat es nach dem Einschalten nach zu viel
Strom gerochen. Anschliessende Fehlersuche mit Nase und Ohmmeter fuehrte
zu einem durchgebrannten Widerstand im Modulationsgenerator (Rxx4).
Ursache für die Ueberlast war ein Kurzschluss im auf den R folgenden
Kondensator C984, ein ERO-Tantal Blockkondensator. An dem Widerstand
laesst sich leider nichts mehr ablesen. Hat jemand die
Schaltungsunterlagen zu dem Geraet zur Hand und koennte mir den
Widerstandswert nachschlagen? Der Wert muesste so im unteren 3-stelligen
Ohm-Bereich liegen, er liegt an der +18V Versorgungspannung.



Hi Michael,

R 994 = 10 Ohm. Falls unklar: C 984 = 100 µF.

HTH

Reinhard,

der auch so ein Schàtzchen sein Eigen nennt :-)

Ähnliche fragen