Raaaah! Der Stapelspeicher ist voll!

28/05/2015 - 19:23 von Hans Alborg | Report spam
Hallo.

Nach einem Ausflug zu Excel 2013 mit anschließender Deinstallation wieder
mit meinem 2007'er Excel und VBA:

Meine Simulationsmappe hab ich jetzt mit etlichen Modulen/ Komponenten
erweitert, so daß ich "leicht" größere Simus duchführen >könnte<.

Irgendwann kommt jedoch diese Meldung wegen des vollen Stapelspeichers.
Im Netz las ich, daß das Worksheet_SelectionChange Ereignis wohl bei mir der
Übeltàter ist. Ich setze "einige" Klicks auf bestimmte Zellen um die
Simulation schrittweise weiterzuführen, je Tabellenspalte querrüber ein
Klick, dann in der nàchsten Zeile wieder zurück, wieder umgekehrt usw., und
der Automatikmodus der Simulation selektiert auch nur diese bestimmten
Zellen (eine Tabellenspalte besteht immer aus 18 Columns, die Zeilen sind
12, 34, 41 usw., zur Info).

Was kann ich tun?
Falls die Simu mal komplett ist, wird das evtl. noch zehnmal mehr!

Ich brauch die Klicks nicht aufgehoben in irgendeinem Speicher, aber kann's
wohl nicht àndern. Soll ich andere Sachen bearbeiten, z.B. wie die Variablen
von Schleifen nach Durchlauf auf 0 setzen? Ein paar davon laufen zur
Simulation mit, aber nicht soo viele. Das heißt "kleine Kosmetik" wird nicht
lange helfen.

Da ich schon Hex- Werte mit VBA in externe Dateien geschrieben habe und so
Sachen: gibt es die Möglichkeit den Stapelspeicher zurückzusetzen?

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
28/05/2015 - 19:31 | Warnen spam
Hallo Hans,

Am Thu, 28 May 2015 19:23:23 +0200 schrieb Hans Alborg:

Irgendwann kommt jedoch diese Meldung wegen des vollen Stapelspeichers.
Im Netz las ich, daß das Worksheet_SelectionChange Ereignis wohl bei mir der
Übeltàter ist. Ich setze "einige" Klicks auf bestimmte Zellen um die
Simulation schrittweise weiterzuführen, je Tabellenspalte querrüber ein
Klick, dann in der nàchsten Zeile wieder zurück, wieder umgekehrt usw., und
der Automatikmodus der Simulation selektiert auch nur diese bestimmten
Zellen (eine Tabellenspalte besteht immer aus 18 Columns, die Zeilen sind
12, 34, 41 usw., zur Info).



werden bei den Klicks sehr viele Prozeduren aufgerufen? Kommst du dabei
vielleicht sogar in eine Endlosschleife? Hast du sehr viele Variablen
als Public deklariert, so dass sie im Speicher gehalten werden?
Kannst du die Events bei Selection_Change abschalten?


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen