Forums Neueste Beiträge
 

Radarbewegungsmelder auswerten

25/02/2013 - 16:03 von Wolfgang Schreiber | Report spam
Ich würde gerne einen Radarbewegungsmelder von einer Automatiktürsteuerung computerisiert auswerten.
Ernsthaftes Ziel: Fahrzeug von Person unterscheiden zum Toröffnen (solche Melder gibts fertig ab 180 Euro). Spielerei: Geschwindigkeit ermitteln.

Das Geràt, das ich habe hat noch einen klassischen Hornstrahler mit Analogplatine drauf, 2 Ausgàngen (aus einem LM324), wegen Drehbarkeit abgesetzt von der Auswerteplatine, die direkt an die Analogeingànge eines PIC16C711 gehen, ein sehr simpler uC (8Bit AD, 1 K Speicher, 68 Byte RAM). Der kann richtungsabhàngig auswerten, DIP-Schalter dafür gibts.

Wo muß ich denn nach Algorithmen oder Beispielprogrammen dafür suchen?
Beim Abgrasen der üblichen Verdàchtigen wie Arduino-Foren etc. fand ich nichts zum Thema.
Was ich mir angelesen habe, und früher mal bei einem Versuchsaufbau auf dem Oszi gesehen habe: Kleine/große Amplitude= kleines/großes Hindernis, niedrige/hohe Frequenz=langsam/schnell, und dann war da noch was mit der Phasenverschiebung. Wenn so ein einfacher uC das kann, wird das ja wohl kein Hexenwerk sein?

Es könnte natürlich noch praktische Hindernisse geben, z.B. daß bei diesem Geràt schon eine Personensilhouette den Ausgang voll aussteuert, sodaß ein PKW oder LKW keine Steigerung mehr bringen kann. Höhere Geschwindigkeit als Schrittgeschwindigkeit sollte aber kein Problem sein. :)
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
25/02/2013 - 16:37 | Warnen spam
Wolfgang Schreiber schrieb:

Ich würde gerne einen Radarbewegungsmelder von einer Automatiktürsteuerung computerisiert auswerten.
Ernsthaftes Ziel: Fahrzeug von Person unterscheiden zum Toröffnen (solche Melder gibts fertig ab 180 Euro). Spielerei: Geschwindigkeit ermitteln.

Das Geràt, das ich habe hat noch einen klassischen Hornstrahler mit Analogplatine drauf, 2 Ausgàngen (aus einem LM324), wegen Drehbarkeit abgesetzt von der Auswerteplatine, die direkt an die Analogeingànge eines PIC16C711 gehen, ein sehr simpler uC (8Bit AD, 1 K Speicher, 68 Byte RAM). Der kann richtungsabhàngig auswerten, DIP-Schalter dafür gibts.



Hallo,

bei Radar wird die Geschwindigkeit über die Dopplerverschiebung
ermittelt, man braucht also die Differenzfrequenz zwischen Sendesignal
und Empfangssignal.

Bye

Ähnliche fragen