radio zeitgestuert aufnehmen, mit mplayer

28/03/2011 - 21:36 von Stefan | Report spam
Hallo zusammen,
folgendes (gekürztes) Skript habe ich mir gebastelt um aus dem Internet
Radio aufzunehmen.
Es nimmt auch auf, aber: der Befehl atrm schein nicht korrekt zu
funkionieren. Jedenfalls kriege ich nach dem Ausführen die Meldung:

at: unknown jobid: 21:36


Das Skript nimmt dann jedenfalls viel lànger auf als eingestellt.
Könnt ihr mir sagen, was ich vermasselt habe?
Hier mein Skript:

#!/bin/bash
# zeichnet Radio zeitgesteuert auf
echo "Welcher Sender soll es sein (WDR5, Dlf, Dradio, Br4, Figaro,SWR2,
1live)?"
read SENDER
echo "Wann solls losgehen?"
read ANFANG
echo "Wann soll Schluss sein?"
read ENDE
echo "Wie soll die Datei heißen (ohne Endung mp3)?"
read DATEI
case "$SENDER" in
Br4) echo "mplayer http://gffstream.ic.llnwd.net/strea...tream_w13a
-dumpstream -dumpfile ${DATEI}.mp3" |at $ANFANG | atrm $ENDE
;;
*) echo "Diesen Sender kenne ich nicht!"
esac
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Mertens
28/03/2011 - 23:02 | Warnen spam
Stefan writes:

Br4) echo "mplayer
http://gffstream.ic.llnwd.net/strea...tream_w13a -dumpstream
-dumpfile ${DATEI}.mp3" |at $ANFANG | atrm $ENDE



Da sind mehrere Fehler drin. Erstens versuchst du, atrm mit der Ausgabe
von "at" zu füttern. Das geht schon mal nicht, atrm erwartet nur eine
Jobnummer. Die Zeitangabe bei atrm ist daher ebenfalls sinnlos.

Außerdem ist atrm nicht dazu da, einen laufenden Job abzubrechen,
sondern einen Geplanten aus der Warteschlange zu entfernen.

Um den mplayer wieder zu beenden, müsstest du einen weiteren at-Job
planen, z.B. mit

echo "kill $MPLAYER_PID" | at $ENDE

Die Prozess-ID kann natürlich erst ermittelt werden, wenn der mplayer
startet. Z.B. könnte der erste at-Job die PID in eine Date schreiben und
der zweite liest sie wieder aus.

Ähnliche fragen