Forums Neueste Beiträge
 

Raid 1 Disk removed

17/03/2012 - 23:34 von Philipp Kraus | Report spam
Hallo,

ich habe mit meinem Softwareraid (mdadm) ein Problem. Ich hatte ein
Mainboarddefekt (Kurzschluss) und wollte nun das Raid 1, auf dem ein
LVM làuft wieder in Betrieb nehmen. Das LVM erstreckt sich über 2 Raid
Devices (md0 und md1).

Bei meinem md0 erscheint:
Version : 1.2
Creation Time : Sat Oct 15 19:21:58 2011
Raid Level : raid1
Array Size : 1953513424 (1863.02 GiB 2000.40 GB)
Used Dev Size : 1953513424 (1863.02 GiB 2000.40 GB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 1
Persistence : Superblock is persistent

Update Time : Fri Mar 16 12:24:44 2012
State : clean, degraded
Active Devices : 1
Working Devices : 1
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0

Name : myhost:0 (local to host myhost)
UUID : 30c70170:515705d8:eb55419b:2b7775c0
Events : 87

Number Major Minor RaidDevice State
0 8 48 0 active sync /dev/sdd
1 0 0 1 removed


bei dem md1 ist alles in Ordnung:

Version : 0.90
Creation Time : Thu Apr 9 22:40:39 2009
Raid Level : raid1
Array Size : 976759936 (931.51 GiB 1000.20 GB)
Used Dev Size : 976759936 (931.51 GiB 1000.20 GB)
Raid Devices : 2
Total Devices : 2
Preferred Minor : 1
Persistence : Superblock is persistent

Update Time : Fri Mar 16 12:29:30 2012
State : clean
Active Devices : 2
Working Devices : 2
Failed Devices : 0
Spare Devices : 0

UUID : 5493efe7:ace56468:bc3ff3b1:b66df632
Events : 0.406

Number Major Minor RaidDevice State
0 8 17 0 active sync /dev/sdb1
1 8 33 1 active sync /dev/sdc1

Alle Festplatten sind aber im System (Bios) und udev vorhanden:

array /dev/sdb und sdc
ata-WDC_WD1002FBYS-01A6B0_WD-WMATV0302289
ata-WDC_WD1002FBYS-01A6B0_WD-WMATV0302289-part1
ata-WDC_WD1002FBYS-01A6B0_WD-WMATV0349410
ata-WDC_WD1002FBYS-01A6B0_WD-WMATV0349410-part1

und das nicht funktionierende (sdd und sde)
ata-Hitachi_HDS723020BLA642_MN1220F326YS3D
ata-Hitachi_HDS723020BLA642_MN1220F327TVTD

Was ich in der /var/log/messages zu den Platten noch habe:
sde: unknown partition table │

sdd: unknown partition table

Wenn ich das LVM mounte, dass ja die beiden Raid Devices benutzt, sind
alle Daten vorhanden. Die Frage wàre nun, kann ich davon ausgehen, dass das
sdd in Ordnung ist und wenn ja, kann ich das sde noch einmal dem Raid
hinzufügen,
so dass er im Grunde die Daten korrekt wieder spiegelt?


Danke

Phil
 

Lesen sie die antworten

#1 Chris
18/03/2012 - 18:22 | Warnen spam
Philipp Kraus wrote:

ich habe mit meinem Softwareraid (mdadm) ein Problem. Ich hatte ein
Mainboarddefekt (Kurzschluss) und wollte nun das Raid 1, auf dem ein
LVM làuft wieder in Betrieb nehmen. Das LVM erstreckt sich über 2 Raid
Devices (md0 und md1).



Was sagt denn
cat /proc/mdstat
Ich würde so vorgehen:
http://www.howtoforge.com/replacing...aid1_array

das fehlende Device als "failed" markieren und wieder dem Raid hinzufügen.
Dann wird es gespiegelt.

Ähnliche fragen