RAID Konfiguration SQL Server

18/03/2009 - 18:03 von Johannes Riegner | Report spam
Hallo Gruppe,

da ich einen SQL Server 2005 einrichten muss stellt sich mir die Frage wie
denn die RAID Arrays am besten einzurichten sind.

Kürzlich habe ich mir Ralf Schells (übrigens sehr empfehlenswerte)
Webcastreihe für SQL Teilzeit-Admins angeschaut, demnach geht laut MS die
Empfehlung klar in Richtung RAID10 für die DB-Daten und getrennt davon ein
RAID1 oder ggf. ebenfalls 10 für die Logs.

Soweit die Theorie...in der Praxis habe ich einen Dell PE 2950 hingestellt
bekommen, diese Maschine hat 6 Platteneinschübe und damit muss ich jetzt
auskommen. 2 davon gehen ja schon mal fürs OS drauf.
- für ein RAID 10 bràuchte ich minimum die restl. 4 Platten, dann gàbe es
aber für die Logs kein extra Array sondern nur eine Partition.
- andere Möglichkeit: 2 x RAID1, das hört sich aber nicht besonders
performant an, zumal es sich auch noch um SATA Platten handelt.

Was ist nun das kleinere Übel, was würdet ihr tun?

zum Anwendungsprofil:
es soll ein bestehender SQL 2K Server abgelöst werden, zur Zeit ca. 20-25
User (Ticketsystem, ReWe, ein paarkleinere Spezial-DBs).
Mit der neuen Maschine wird jedoch ein DMS-System eingeführt, so dass
mittelfristig mit 50 bis 100 Usern insgesamt zu rechnen ist.
 

Lesen sie die antworten

#1 GumbleManja
18/03/2009 - 20:56 | Warnen spam
Hi Johannes,
nun denn die graue Theorie sagt ja, dass Betriebssystem, DB-Daten und
DB-Logs auf getrennten Platten liegen sollten. Meiner Meinung nach ist dies
nur bei dicken OLTP-DBs notwendig, also da wo sehr viele Transaktionen
stattfinden, was bei dem von dir beschriebenen Ticketsystem der Fall sein
wird. Daher bleibt wohl nur 3x Raid 1 und gut. Schließlich wirst du ja
tàglich die Datenbank sichern. Wobei du dir überlegen kannst, bei
anzunehmenden hohem Logaufkommen alle 2 Stunden ein Backup der
Transactionslogs zu machen und diese gleich wegzuschreiben (auf einen
seperaten Server schieben).

Viel Erfolg!

"Johannes Riegner" wrote:

Hallo Gruppe,

da ich einen SQL Server 2005 einrichten muss stellt sich mir die Frage wie
denn die RAID Arrays am besten einzurichten sind.

Kürzlich habe ich mir Ralf Schells (übrigens sehr empfehlenswerte)
Webcastreihe für SQL Teilzeit-Admins angeschaut, demnach geht laut MS die
Empfehlung klar in Richtung RAID10 für die DB-Daten und getrennt davon ein
RAID1 oder ggf. ebenfalls 10 für die Logs.

Soweit die Theorie...in der Praxis habe ich einen Dell PE 2950 hingestellt
bekommen, diese Maschine hat 6 Platteneinschübe und damit muss ich jetzt
auskommen. 2 davon gehen ja schon mal fürs OS drauf.
- für ein RAID 10 bràuchte ich minimum die restl. 4 Platten, dann gàbe es
aber für die Logs kein extra Array sondern nur eine Partition.
- andere Möglichkeit: 2 x RAID1, das hört sich aber nicht besonders
performant an, zumal es sich auch noch um SATA Platten handelt.

Was ist nun das kleinere Übel, was würdet ihr tun?

zum Anwendungsprofil:
es soll ein bestehender SQL 2K Server abgelöst werden, zur Zeit ca. 20-25
User (Ticketsystem, ReWe, ein paarkleinere Spezial-DBs).
Mit der neuen Maschine wird jedoch ein DMS-System eingeführt, so dass
mittelfristig mit 50 bis 100 Usern insgesamt zu rechnen ist.

Ähnliche fragen