Raid-Treiber nachträglich einbinden

22/05/2008 - 14:42 von franc.walter | Report spam
Hallo,
wie kann ich die Raid-Treiber des (software-)Raidsystems meines
Motherboards nachtràglich in Windows XP SP2 einbinden, so dass ich einen
derzeitig bestehenden Raidverbund (mit einer
Noname-PCI-Raid-Sata1-karte) mit dem Motherboard-Raidsystem (auch SATA
1) starten kann? Das Motherboard-Raid habe ich derzeit im Bios
ausgeschaltet. Ich möchte Windows auch nicht noch mal neu installieren,
sondern am liebsten irgendwie den Motherboard-Raid-Treiber ins
bestehende System reinkriegen, dass ich damit starten kann, da gibts
doch irgendwas, oder?

Danke für Tips!

Gruss, franc walter

Mein Motherboard: ASRock ALiveNF6G-VSTA, 2 GB RAM, 2 x 400 GB SATA1-HDD
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
22/05/2008 - 16:51 | Warnen spam
franc.walter wrote:

(recht eigenwillige Formatierung...)

wie kann ich die Raid-Treiber des (software-)Raidsystems meines
Motherboards nachtràglich in Windows XP SP2 einbinden, so dass ich
einen derzeitig bestehenden Raidverbund (mit einer
Noname-PCI-Raid-Sata1-karte) mit dem Motherboard-Raidsystem (auch SATA
1) starten kann? Das Motherboard-Raid habe ich derzeit im Bios
ausgeschaltet. Ich möchte Windows auch nicht noch mal neu
installieren, sondern am liebsten irgendwie den
Motherboard-Raid-Treiber ins bestehende System reinkriegen, dass ich
damit starten kann, da gibts doch irgendwas, oder?



Wàre mir nicht bekannt. Lager das zeugs irgendwo aus, lös das Raid auf,
bau das neue nach deinen Wünschen auf, und schieb die Daten zurück.

MfG, Martin

Ähnliche fragen