Raid1 für Macintosh-Umgebung

29/06/2011 - 17:28 von virk | Report spam
Ich melde mich mal wieder mit einer kleinen Frage:
Wir sind 7 Mitarbeiter, die alle mit aktuellen Macs auf einer an einem
Mac freigegebenen Firewire-Platte "arbeiten". Diese Platte wird
stündlich auf ein weiteres Laufwerk getimemachined, tàglich auf weitere
Platte geklont und noch 3-tàglich und wöchentlich auf weitere Laufwerke
getimemachined.
Um Ausfallzeiten zu minimieren, denke ich darüber nach, zusàtzlich die
freigegebene Festplatte als Raid1-System auszuführen.
Ich hàtte gerne von Euch gewußt, was Ihr da nehmen würdet. Es sollte
etwas sein, was ich selbst administrieren kann. Würde das Apple-eigene
Raid ausreichen?
Insbesondere der Tausch einer Platte sollte narrensicher sein.
Wer kann da was zu beitragen?
Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcus Jodorf
30/06/2011 - 00:39 | Warnen spam
Heiner Veelken schrieb:


Würde das Apple-eigene Raid ausreichen?



Prinzipiell funktioniert das schon.
Was man allerdings unbedingt beachten sollte:
Apple hat das mal wieder nur etwas halbherzig umgesetzt. Es gibt keine
systemeigene Überwachungsfunktion, rein gar nichts in der Richtung.
Mir ist vor ein paar Tagen erst eine defekte Platte im Mini Server
aus dem Raid gekippt und ich hab es glatt erst einen Tag spàter
gemerkt und das eher zufàllig. Wie leider fast üblich, sind auch
Logging und Fehlermeldungen natürlich reichlich bescheiden und wenig
aufschlußreich.

Also entweder entsprechende Überwachungssoftware nachkaufen oder halt
selber schnell was stricken und ein passendes kleines Script periodisch
den Raid-Status checken lassen.
Raid nützt nichts, wenn Platten sich unbemerkt verabschieden können.

Insbesondere der Tausch einer Platte sollte narrensicher sein. Wer
kann da was zu beitragen?



Es gibt diverse NAS-Fertiglösungen, die man da durchaus ins Auge fassen
könnte. Persönlich stelle ich da lieber gleich Linuxschüsseln mit Raid
und netatalk als Fileserver hin.
Habt ihr mehrere FW Anschlüsse und relativ geringe Ansprüche (wenn
bisher schon eine einfach FW ausreicht), könnte man es vielleicht auch
durchaus einfach mal mit zwei FW Platten versuchen.


Gruß,

Marcus

Ähnliche fragen