Rajant Corporation präsentiert auf Expo Ferroviaria 2014 drahtlose, vermaschte kinetische Netzwerktechnik für verbesserte Sicherheit auf Schienen

31/03/2014 - 06:05 von Business Wire

Rajant Corporation präsentiert auf Expo Ferroviaria 2014 drahtlose, vermaschte kinetische Netzwerktechnik für verbesserte Sicherheit auf SchienenRajant stellt neuen innovativen Rail Car Power Generator vor, der Betriebsleitzentralen im Schienenverkehr kritische 24/7-Echtzeitdaten über Anlagen und Fracht bereitstellt.

Das Unternehmen Rajant Corporation, der Pionier von vermaschten kinetischen Netzwerken und ein Anbieter von bewährten, vermaschten Multifrequenz-Netzwerklösungen, gab heute bekannt, dass es seinen neuen Rail Car Power Generator (RPG) bei der vom 1. bis 3. April in Turin (Italien) stattfindenden Expo Ferroviaria vorstellen wird. Besucher werden die Möglichkeit haben, aus erster Hand zu erfahren, wie der RPG funktioniert. In Halle 2, Stand 1004 ist außerdem die erprobte Serie an drahtloser, vermaschter kinetischer Netzwerktechnik des Unternehmens zu sehen, die der Steigerung der Produktivität und Verbesserung der Sicherheit im Schienenverkehrsbetrieb dient.

Mehr denn je suchen Anbieter im Schienengüterverkehr nach robusten, hochverfügbaren, drahtlosen Netzwerken für Breitbandkommunikation, die Eisenbahnverkehrsbetreiber mit wesentlichen Echtzeitdaten über den Zustand und die Leistung von Schienenfahrzeugen versorgen. Für eine schnellere, bessere Entscheidungsfindung ist dies entscheidend, um Risiken zu vermindern, katastrophale mechanische Versagen zu verhindern und die Sicherheit von Arbeitern zu gewähren. Erschwerend kommt jedoch hinzu, dass diese Systeme konstant über mehrere mobile Güter hinweg mit Strom versorgt werden müssen.

Der Rail Car Power Generator von Rajant erfüllt diese Anforderung, insofern Eisenbahnverkehrsbetreiber eine kostengünstige und wartungsarme Lösung erhalten, bei der bis zu 50 Watt an Gleichstrom vom Rad eines Standard-Schienenfahrzeugs erzeugt werden. Dieser Strom kann dazu verwendet werden, ein Akkusystem aufzuladen, das wiederum mehrere andere Sensoren, wie das drahtlose Rajant-BreadCrumb®-Netzwerk, versorgt. In Kombination halten diese Systeme Betreiber auf dem aktuellen Stand in Bezug auf den Zustand und die Leistung von Schienenfahrzeugen, einschließlich Zuggeschwindigkeiten und -positionen, Radsensoren, Frachtstatus, Treibstoffverbrauch, Verkehrsoptimierung usw. Es ist die ideale Lösung für die Anforderungen in der modernen Schienenverkehrskommunikation, darunter kommunikationsgestützte Zugsteuerung, Videoüberwachung, Sensornetzwerke und Fernsteuerung von Depots.

„Bis jetzt hatten Eisenbahnverkehrsbetreiber begrenzten oder keinen Zugriff auf wesentliche Kommunikationsdaten bezüglich des Zustands und der Leistung ihrer Schienenfahrzeuge, hauptsächlich aufgrund einer fehlenden konstanten Stromversorgung“, erklärte Bob Schena, President und CEO der Rajant Corporation. „Mit der zunehmenden Bandbreite und Komplexität von Schienenverkehrsdaten steigt auch der Bedarf an einer konstanten Stromversorgung und Vernetzung von drahtlosen, hochverfügbaren Breitbandkommunikationssystemen. Rajants Technologie bietet ständige Konnektivität und befähigt Eisenbahnverkehrsbetreiber unmittelbar und verlässlich tausende sich bewegende Vermögensgegenstände zu verbinden und somit ein ,schwarzes Loch‘ in der Transportindustrie zu eliminieren.“

Die vermaschte kinetische Netzwerktechnik der Rajant Corporation bietet verlässliche, sichere Breitbandkonnektivität, bei der die Zuverlässigkeit mit zunehmender Netzwerkgröße steigt. Rajant-BreadCrumb-Knoten interagieren mit den Betriebsleitzentralen im Schienenverkehr über ein vermaschtes, selbstheilendes Netzwerk hinweg, um wesentliche Echtzeit-Informationen bereitzustellen, die alle Aspekte des Eisenbahnverkehrsbetriebs abdecken. Die Knoten passen sich an jegliche Änderungen in der Netzwerktopologie an, wodurch sichergestellt wird, dass die IP-Verkehrsbetriebszeit und Bandbreite maximiert werden.

Rajants Lösungen basieren auf der bewiesenen Zuverlässigkeit der drahtlosen, portablen, vermaschten BreadCrumb-Netzwerkknoten und der firmeneigenen InstaMesh®-Software, die ein kontinuierliches und unmittelbares Routing von drahtlosen und drahtgebundenen Verbindungen ermöglichen. Die durch die Produkte von Rajant erzeugten vermaschten kinetischen Netzwerke ermöglichen eine hundertprozentige Netzwerkmobilität. Diese dynamische Frequenznutzung bietet die optimale Konnektivität für jeden Kunden.

Außer dem Rail Generator von Rajant erfahren Besucher der Expo Ferroviaria mehr über Rajants bewährtes Portfolio von Netzwerklösungen für die Marktbereiche Eisenbahn, Öl- und GasBergbauMilitär, Notfalldienste, KommunenDienstleistungen und Telekommunikationsanbieter. Das Unternehmen ist in Halle 2 am Stand 1004 zu finden.

Über die Rajant Corporation

Die Rajant Corporation ermöglicht eine sichere Kommunikationslösung für sich bewegende Vermögensgegenstände dank eines portablen, vermaschten, drahtlosen Netzwerks, das sich rasch neu konfigurieren und in Echtzeit anpassen kann. Rajants BreadCrumb®Wireless-Lösungen stellen Netzwerke für Branchen wie Militär, Bergbau, Öl und Gas, Landesverteidigung, Notfalldienste, Eisenbahn, Telekommunikation und öffentliche Sicherheit bereit. Die Lösungen ermöglichen Sprach- und Datenkommunikation über ein vermaschtes, selbstheilendes Netzwerk hinweg. Rajants BreadCrumb-Netzwerkknoten kommunizieren mit IP-gestützten Geräten von Kunden wie Laptops, PDAs, Videokameras, Satellitenterminals, Funkgeräten, RFIDs und Sensoren. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.rajant.com oder telefonisch unter +1-(484)-595-0233.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Rajant Corporation
Diane Schwarztrauber, +1-484-595-0233


Source(s) : Rajant Corporation