RAM defekt oder doch nicht?

15/11/2010 - 10:25 von Lars Dröge | Report spam
Hallo NG,

ein Computer auf dem Windows Vista 64 normalerweise 24/7 durchlàuft, war
auf einmal aus. Memtest86+ lieferte danach 778 Fehler schon nach 57% des
ersten Durchlaufs. Daher ging ich von defektem RAM aus.

Zur weiteren Untersuchung holte ich den Rechner vom Serverraum in mein
Büro. Im Serverraum steht der Rechner minimal wàrmer als im Büro, in beiden
Fàllen ist die Temperatur im grünen Bereich.

Nun wollte ich feststellen, welches Modul defekt ist. Von den vier
RAM-Modulen baute ich zwei aus und lies die zwei anderen drin: Memtest86+
schaffte einen fehlerfreien Durchlauf.
Also tauschte ich die zwei mutmasslich fehlerfreien Module gegen die beiden
anderen RAM-Module aus: nach einem Durchlauf noch kein Fehler.
Danach stellte ich wieder die Vollbestückung mit allen vier Modulen her und
lies den Memtest86+ fast einen Tag durchlaufen: Keine Fehler.

Durch den Ein- und Ausbau der Module sind die Module jetzt in den Bànken
gegenüber der Anfangsbestückung paarweise vertauscht.

Derzeit lasse ich von einer Linux Live-CD den Torture-Test von mprime
laufen. Bisher noch fehlerfrei, aber der Test làuft auch erst seit knapp
zwei Stunden. Die CPU-Temperatur liegt bei 56-58°C. Die Lüfterregelung
könnte noch wesentlich höher aufdrehen, wenn sie Veranlassung dazu sàhe.
Die Festplatte kommt auf 39°C. Andere Temperaturen bekomme ich nicht
ausgelesen.

Zur Hardware:
Hersteller / Modell: FSC Esprimo P5916
CPU: Core2Duo E6420
Mainboard: FSC D2314-A3
Chipsatz: Intel Q965
RAM: 2x2 GB Hynix DDR2-800
+ 2x2 GB Kingston DDR2-800

Wenn ich in den nàchsten Tagen keinen Fehler mehr produzieren kann, was
dann? Soll ich an wundersame Selbstheilung glauben und der Hardware wieder
vertrauen?

MfG
Lars
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Wilberding
15/11/2010 - 11:18 | Warnen spam
Lars Dröge schrieb:

Zur Hardware:
Hersteller / Modell: FSC Esprimo P5916
CPU: Core2Duo E6420
Mainboard: FSC D2314-A3
Chipsatz: Intel Q965
RAM: 2x2 GB Hynix DDR2-800
+ 2x2 GB Kingston DDR2-800

Wenn ich in den nàchsten Tagen keinen Fehler mehr produzieren kann, was
dann? Soll ich an wundersame Selbstheilung glauben und der Hardware wieder
vertrauen?



ich würde erstmal die alte Bestückung testhalber wieder herstellen...

ansonsten:
- Ein Riegel hat sich gelockert
- nimm 4x gleiche Speicher, die zertifiziert sind
- Ist der Esprimo P5916 für 24/7 ausgelegt?
- Besorg' dir für den Serverbetrieb einen Server und keinen Desktop-PC


bis die tage
jochen

PS: bitte melden Sie sich, wenn Sie diese Nachricht NICHT erhalten haben!

Ähnliche fragen