RAMdisk unter Slackware?

04/04/2013 - 08:46 von Edzard Egberts | Report spam
Mit folgender Anleitung scheitere ich schon beim ersten Befehl:

mkfs -q /dev/ram1 8192
mkdir -p /ramcache
mount /dev/ram1 /ramcache
df -H | grep ramcache

"mkfs -q /dev/ram1 8192" meldet "mkfs.ext2: No such device or address
while trying to determine filesystem size". Mit "ls /dev/ram1" bekomme
ich das device angezeigt, "df /dev/ram1" ergibt dagegen wieder "No such
device or address" - nachgucken, wieviel Platz denn auf ram1 ist, geht
also nicht. "mkfs -q /dev/ram1 1" (weniger Platz kann man ja nicht
anfordern) ergibt die gleiche Fehlermeldung. Da das alles mit direkter
Root-Anmeldung ausgeführt wird (Linux Board ohne User), liegt es wohl
auch nicht an den Zugriffsrechten und mir fàllt sonst nichts mehr ein.

Was muss ich tun, um doch noch an eine RAMdisk zu kommen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
04/04/2013 - 09:25 | Warnen spam
Am 04.04.2013 08:46, schrieb Edzard Egberts:
Mit folgender Anleitung scheitere ich schon beim ersten Befehl:

mkfs -q /dev/ram1 8192
mkdir -p /ramcache
mount /dev/ram1 /ramcache
df -H | grep ramcache

"mkfs -q /dev/ram1 8192" meldet "mkfs.ext2: No such device or address
while trying to determine filesystem size". Mit "ls /dev/ram1" bekomme
ich das device angezeigt, "df /dev/ram1" ergibt dagegen wieder "No such
device or address" - nachgucken, wieviel Platz denn auf ram1 ist, geht
also nicht. "mkfs -q /dev/ram1 1" (weniger Platz kann man ja nicht
anfordern) ergibt die gleiche Fehlermeldung. Da das alles mit direkter
Root-Anmeldung ausgeführt wird (Linux Board ohne User), liegt es wohl
auch nicht an den Zugriffsrechten und mir fàllt sonst nichts mehr ein.

Was muss ich tun, um doch noch an eine RAMdisk zu kommen?



versuch mal in fstab:

none /var/spool/ram-cache tmpfs noatime,defaults,size=8m 0 0

Ähnliche fragen