RAMTMP=yes in Jessie

22/05/2015 - 22:20 von Matthias Taube | Report spam
Hi,

Ich wollte meine Ramdisk mittels “RAMTMP=yes” in /etc/default/tmpfs
einschalten. Da dies nicht funktionierte, bin ich nach ziemlich langen
Suchen auf


/etc/default/tmpfs is a sysvinit specific config file. If you are
running systemd, enabling /tmp on tmpfs is as simple as
"systemctl enable tmp.mount"



gestoßen, was auch funktionierte (aber leider nicht bei man tmpfs
erlàutert wurde).

Wird TMPTIME=0 in /etc/default/rcS auch nicht ausgewertet oder ist das
von der systemd Einführung unberührt?

LG
Matthias



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/mjo2hl$ddr$1@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Biebl
22/05/2015 - 22:30 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Am 22.05.2015 um 22:11 schrieb Matthias Taube:
Wird TMPTIME=0 in /etc/default/rcS auch nicht ausgewertet oder ist das
von der systemd Einfà¼hrung unberà¼hrt?



/etc/default/rcS ist ebenfalls eine sysvinit spezifische config Datei.

Unter systemd wird das Aufrà¤umen von /tmp à¼ber die Datei
/usr/lib/tmpfiles.d/tmp.conf geregelt.

Siehe auch man tmpfiles.d und man systemd-tmpfiles

Falls du das automatische tmpfile cleaning fà¼r /tmp abschalten möchtest,
kannst du ganz einfach eine leere Datei
/etc/tmpfiles.d/tmp.conf anlegen. Die hat dann Vorrang vor der Datei in
/usr/lib/tmpfiles.d/

Aber im Prinzip ist das Aufrà¤umen von /tmp ja sowieso hinfà¤llig mit
tmpfs-fà¼r-/tmp.

GruàŸ,
Michael

Why is it that all of the instruments seeking intelligent life in the
universe are pointed away from Earth?






Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen