Randomsignatur

04/11/2016 - 12:17 von Wolfgang Bauer | Report spam
Servus.

Da openxp für Linux portiert ist interessiert es mich wieder.
Und ihr habt mir auch schon sehr geholfen. Nun habe ich eine Frage zur
Randomsignatur. In der Hilfe steht.

Wenn Sie möchten, daß OpenXP für jede Nachricht eine
andere Signatur verwendet, können Sie innerhalb einer Signaturdatei
mehrere mehrere Signaturen angeben, die jeweils durch -*- zu trennen sind.
Außerdem muß die erste und letzte Zeile ebenfalls -*- sein.

Beispiel:

-*-
Signatur 1
-*-
Signatur 2
-*-
usw.
-*-

OpenXP wàhlt dann jeweils eine der Signaturen nach dem Zufallsprinzip aus.

Was nicht erklàrt ist, muß die Datei einen bestimmten Namen haben, wo
gehört die Datei hin und was muß in der Signaturschablone eingetragen
werden?

Wolfgang

Wolfgang

$signatur.txt
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Bauer
04/11/2016 - 13:15 | Warnen spam
Am Freitag den 04.11.16 um 12:17 schrieb Wolfgang Bauer:

Servus.

Da openxp für Linux portiert ist interessiert es mich wieder.
Und ihr habt mir auch schon sehr geholfen. Nun habe ich eine Frage
zur Randomsignatur



Ich glaube ich habe es durch Probieren herausgefunden.
Die einzelnen Signaturen müssen im beschriebenen Format in die
Signatur.xps eingrtargen werden. Der Sigtrenner wird am Ende des
Bodytextes eingefügt. Mal sehen ob ich es jetzt richtig mache.

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
aber vielen bleibt es erspart

Ähnliche fragen