Randr und die Konsole

10/05/2011 - 15:39 von Patrick Rudin | Report spam
Ich persönlich finde Bildschirme auf Hochformat genial zum Arbeiten.
Randr kippt das Ding aber natürlich erst nach dem GDM-Login. Nun ist es
nicht tragisch, den Grub unschön quer durchhuschen zu sehen, aber eine
<ctrl><alt><f1>-Konsole auf Hochformat wàre gelegentlich unglaublich
praktisch. Derzeit verursacht sowas aber Genickschmerzen (und nein, ich
werde mir den Stuhl nicht an die Wand nageln...)

Ist das in Zusammenhang mit KMS irgendwie vorgesehen oder künftig möglich?


Grüsse

Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kandziora
15/05/2011 - 15:13 | Warnen spam
Patrick Rudin wrote:

Ist das in Zusammenhang mit KMS irgendwie vorgesehen oder künftig möglich?



Das geht bereits jetzt, wenn du für die Konsole den Framebuffertreiber
benutzt, und das ist mit KMS eigentlich der Standard geworden. Siehe
Documentation/fb/fbcon.txt:

4. fbcon=rotate:<n>

This option changes the orientation angle of the console display.
The value 'n' accepts the following:

0 - normal orientation (0 degree)
1 - clockwise orientation (90 degrees)
2 - upside down orientation (180 degrees)
3 - counterclockwise orientation (270 degrees)

The angle can be changed anytime afterwards by 'echoing' the same
numbers to any one of the 2 attributes found in
/sys/class/graphics/fbcon

rotate - rotate the display of the active console
rotate_all - rotate the display of all consoles

Console rotation will only become available if Console Rotation
Support is compiled in your kernel.

NOTE: This is purely console rotation. Any other applications that
use the framebuffer will remain at their 'normal'orientation.
Actually, the underlying fb driver is totally ignorant of console
rotation.

Bei mir ist der Support dafür aber nicht im Kernel drin, deshalb ist ein
Tipp ohne Gewàhr. Die Option ist in der Kernelkonfiguration unter
Device Drivers->Graphics->Console Display Driver support->Framebuffer
Console Rotation zu finden.

Mit freundlichem Gruß

Jan

Ähnliche fragen