Raparatur nach GAU

02/04/2008 - 04:01 von Arnulf Sopp | Report spam
Hallo!

Seit ein paar Wochen ziert ein gebraucht gekaufter Samsung Q1 mit
Windows XP mein lauschiges Heim. Er war anscheinend in den
Ursprungszustand zurückversetzt (oder vielleicht auch nie richtig
benutzt) worden. Also gab es jede Menge zu tun, ihn erst mal an meine
Bedürfnisse anzupassen.

Das fing mit einer Systempflege an, z.B. mit einigen System-Utilities
zur Bereinigung der Registry etc. Die haben anscheinend einen
Desktop-Computer vor sich gesehen, denn anschließend waren ein paar
Tablet-Besonderheiten nicht mehr vorhanden:

Das Bildschirmformat ließ sich nicht mehr um 90° kippen, die
Menü-Taste wurde nicht mehr erkannt. Bei meiner Verwendung des Geràts
vermisse ich das nicht wirklich, deshalb habe ich dessen ungeachtet
eine Vielzahl von Programmen installiert, die auch einwandfrei
laufen.

Dennoch laust es mich, dass der Slate nicht mehr alles kann, was er
können könnte. Eine Recovery-CD ist vorhanden, aber ich fürchte, dass
ich nach der Benutzung wieder ganz von vorn anfangen muss.

Hat jemand damit Erfahrungen? Bleiben nach der Recovery bzw. Rettung
alle Installationen und Einstellungen erhalten?

Tschüs!

Arnulf
 

Lesen sie die antworten

#1 S. Niemeyer
02/04/2008 - 17:13 | Warnen spam
Hi,

verstehe ich das richtig, dass auf dem Q1 ein normales XP und nicht die
Tablet Edition installiert ist? Dann hast Du von Anfang an mit dem
"falschen" System gearbeitet. Oder haben die berühmt-berüchtigten
Systemutilities den Rechner verdorben und scheinbar "überflüssige"
Windows-Komponenten entfernt? Dann gibt es drei Möglichkeiten: Du hast noch
Systemwiederherstellungspunkte von vor der "Reparatur" und kannst schnell
den alten Zustand wiederherstellen. Oder Du hast, um den heutzutage
großzügig vorhandenen Plattenplatz zu sparen, die Wiederherstellungspunkte
alle gelöscht. Dann bliebe die Reparatur-Installation von einer bootfàhigen
Tablet-PC-CD aus, aber über die verfügst Du ja offenbar nicht (und Du
müssest Programme neu installieren). Möglichkeit drei also: Die Recovery-CD
müsste die Tablet PC Edition wiederherstellen, siehe auch
http://it-business.samsung.de/produ....aspx?guid¶222d2d-5e2e-4fef-9aad-da71256c5330&e1=products&e2=Notebook+PC&e3=Q1Ultra-Pro-Serie

Vorher schon mal die aktuellen Samsung-Treiber runterladen:
http://support.samsung.de/support/s....aspx?guid¶222d2d-5e2e-4fef-9aad-da71256c5330&sh1=&sh2=&sh3=&sh4=&filetype=DR
sowie das aktuelle Bios (Reiter Firmware auf der Seite).

Es gibt Programme von Laplink und anderen, die nicht nur Dateien, sondern
auch installierte Programme auf andere Rechner übertragen, kosten aber Geld,
außerdem reparieren die das kaputtgetunte XP nicht. Der in Vista integrierte
Transporter kann nur nach Vista übertragen, aber nicht nach XP. Und der
Assistent von XP kann keine installierten Programme übertragen. Kurz: Du
kommst wohl um eine Recovery-Prozedur nicht herum. Das Bios-Update solltest
Du aber vorher machen. Du hast also viele Stunden Arbeit vor Dir. Lege Dir
am besten ein gutes Backup-Programm zu.

Am besten stellst Du danach auf Microsoftupdate statt Windowsupdate um, so
dass Du auch für Office- und andere Microsoft-Programme die Updates zentral
bekommst.

Viel Glück.

S. Niemeyer

"Arnulf Sopp" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo!

Seit ein paar Wochen ziert ein gebraucht gekaufter Samsung Q1 mit
Windows XP mein lauschiges Heim. Er war anscheinend in den
Ursprungszustand zurückversetzt (oder vielleicht auch nie richtig
benutzt) worden. Also gab es jede Menge zu tun, ihn erst mal an meine
Bedürfnisse anzupassen.

Das fing mit einer Systempflege an, z.B. mit einigen System-Utilities
zur Bereinigung der Registry etc. Die haben anscheinend einen
Desktop-Computer vor sich gesehen, denn anschließend waren ein paar
Tablet-Besonderheiten nicht mehr vorhanden:

Das Bildschirmformat ließ sich nicht mehr um 90° kippen, die
Menü-Taste wurde nicht mehr erkannt. Bei meiner Verwendung des Geràts
vermisse ich das nicht wirklich, deshalb habe ich dessen ungeachtet
eine Vielzahl von Programmen installiert, die auch einwandfrei
laufen.

Dennoch laust es mich, dass der Slate nicht mehr alles kann, was er
können könnte. Eine Recovery-CD ist vorhanden, aber ich fürchte, dass
ich nach der Benutzung wieder ganz von vorn anfangen muss.

Hat jemand damit Erfahrungen? Bleiben nach der Recovery bzw. Rettung
alle Installationen und Einstellungen erhalten?

Tschüs!

Arnulf

Ähnliche fragen