RapidRestoreUltra unter KVM "restoren"

24/12/2008 - 11:11 von Richard Ruhland | Report spam
Holla,

habe anscheinend zu viel Zeit, aber bei mir liegt eine 2Jahre alte Laptopsicherung mittels
RapidRestoreUltra rum (BootCD und image CD's ). Bin auf die Idee gekommen sie Virtuelle
wieder herzustellen. Leider hat mein Schnellschuss "anlegen eines 30GB virtuelles System"
(über KVM) nicht so richtig Funktioniert. D.h nach nach dem (Virtuellen) Booten von meiner
Bootdisk sollte RapidRestoreUltra starten, aber irgendwie hàngt es sich auf. es kommt der IBM
Bootlogo und dann der dauerhafte Versucht das Restore Programm zu starten

Ich muss dazu sagen ich habe noch nie mit diesen Programm was zurückgesichert... desweilen
weis ich nicht ob sowas überhaupt funktioniert.

Idee?


Gruss Richard
 

Lesen sie die antworten

#1 Richard Ruhland
24/12/2008 - 11:13 | Warnen spam
Am Wed, 24 Dec 2008 11:11:50 +0100 schrieb Richard Ruhland:

Holla,

habe anscheinend zu viel Zeit, aber bei mir liegt eine 2Jahre alte
Laptopsicherung mittels RapidRestoreUltra rum (BootCD und image CD's ).
Bin auf die Idee gekommen sie Virtuelle wieder herzustellen.



Ups, was vergessen.

Fedora 10 System
Gnome 2.24.2
4GB RAM

Ähnliche fragen