Raspberry Pi und mpd Problem

19/01/2014 - 22:29 von Gernot Pr3nster | Report spam
Hallo,

da hier in drmh einige die Kombination aus Raspi und mpd nutzen,
versuche ich es hier mit meiner Frage (xpost de.comp.audio, fup drmh):

Ich betreibe einen aktuellen Raspberry Pi mit raspbmc. Weiters habe ich
mpd installiert, welcher ALSA verwendet.

Der raspi ist über HDMI mit dem Fernseher verbunden, von dort geht es
optisch zum Pre-Receiver.

Nun tritt folgendes Problem auf: Alle 1-2 Minuten kommt es zu kurzen
Tonaussetzern, allerdings nur bei mpd, nicht wenn ich den Player in
raspbmc verwende.

Einige möglich Ursachen würde ich eher ausschließen:

Netzteil, Netzwerkprobleme (Musik liegt auf einem NFS-Share), CPU-Last,
Probleme mit der Peripherie: Diese müssten bei der Verwendung des
raspbmc-Players auch auftreten, tun sie aber nicht.

Ich habe auch schon alles möglichen Prozesse beendet und mpd mit nice
-19 betrieben: macht keinen Unterschied, außerdem ist die CPU-Auslastung
ohnedies sehr gering.

In den logs finde ich keine Hinweise.

Vielleicht liegt es an ALSA + HDMI?

Was sind Eure Meinungen? Verwendet jemand hier mpd + ALSA + HDMI ohne
Probleme?

Hier noch meine mpd.conf (hab schon ein bisschen mit den buffers
herumprobiert, keine Änderung):

music_directory "/home/pi/sound"
playlist_directory "/var/lib/mpd/playlists"
db_file "/var/lib/mpd/tag_cache"
log_file "/var/log/mpd/mpd.log"
pid_file "/var/run/mpd/pid"
state_file "/var/lib/mpd/state"
sticker_file "/var/lib/mpd/sticker.sql"

user "mpd"

input {
plugin "curl"
}

audio_output {
type "alsa"
name "My ALSA Device"
}

audio_buffer_size "4096"
buffer_before_play "25%"

filesystem_charset "UTF-8"
id3v1_encoding "UTF-8"


Vielen Dank und schöne Grüße,
Gernot.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gernot Pr3nster
27/01/2014 - 19:18 | Warnen spam
On 2014-01-19 22:29, Gernot Pr3nster wrote:

Nun tritt folgendes Problem auf: Alle 1-2 Minuten kommt es zu kurzen
Tonaussetzern, allerdings nur bei mpd, nicht wenn ich den Player in
raspbmc verwende.



Habe das Problem inzwischen gelöst - nein eigentlich umgangen: raspian
mit mpd installiert, funktioniert ohne spezielle Anpassungen absolut
ruckelfrei auch bei großer CPU-Auslastung (DB-Update).
xbmc schein spezielle Anpassungen vorzunehmen (eigener Kernel?)

Schöne Grüße,
Gernot.

Ähnliche fragen