Raspbian FS Check?

26/02/2014 - 22:29 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

vorhin scheint mir mein Raspbian abgestürzt zu sein. Jedenfalls verlor
unison vom Mac aus plötzlich die Verbindung zum Pi. Ein ping brahcte
auch nix. Da blieb mir nichts anderes übrig, als beherzt den USB-Stecker
zu ziehen. Danach war wieder alles wie gewohnt da. Trotzdem habe ich
vorsichtshalber ein sudo reboot abgesetzt. Checkt Raspbian/Debian
eigentlich auch irgendwie sein FS beim Hochfahren? Am Mac kann man ja
notfalls im single user modus hochfahren und ein fsck -y absetzen. Was
wàre da für ein Raspbian equivalent? Ich habe leider keine Kiste, wo ich
die SD Karte »mal so« reinstecken kann.

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
26/02/2014 - 22:31 | Warnen spam
* On Wed, 26 Feb 2014 21:29:08 +0000 (UTC), Başar Alabay wrote:

vorhin scheint mir mein Raspbian abgestürzt zu sein. Jedenfalls verlor
unison vom Mac aus plötzlich die Verbindung zum Pi. Ein ping brahcte
auch nix. Da blieb mir nichts anderes übrig, als beherzt den USB-Stecker
zu ziehen. Danach war wieder alles wie gewohnt da. Trotzdem habe ich
vorsichtshalber ein sudo reboot abgesetzt. Checkt Raspbian/Debian
eigentlich auch irgendwie sein FS beim Hochfahren? Am Mac kann man ja
notfalls im single user modus hochfahren und ein fsck -y absetzen. Was
wàre da für ein Raspbian equivalent? Ich habe leider keine Kiste, wo ich
die SD Karte »mal so« reinstecken kann.



Was hat er denn für ein Filesystem? Wenn es ein Journalling Filesystem
ist, ist nach einem Absturz kein fsck nötig, weil er das Journal beim
Mounten erst mal nachfàhrt.

Ähnliche fragen