Raspi als Desktop-Ersatz?

05/08/2015 - 08:39 von Andreas Baumgartner | Report spam
Hallo

Scheint ja einige Raspberry-Kenner in der Runde zu geben. Habe mir
kürzlich ein Magazin von CT gekauft um mir ein Bild vom Stand der Dinge
zu machen. Raspi als Desktop-Ersatz ist demgemàss mit Linux
schon möglich, aber mir genügten die Informationen nicht um es
Empfehlen zu können oder selbst in die Raspi-Welt einsteigen zu wollen.
Die abgespeckte àsthetik spricht mich sehr an und ich vermisse sie in
Mainstream Linux-Distros. Ich hoffe, Raspberry bleibt auf dieser Linie
auch wenn die nàchsten Platinchen sicherlich leistungsfàhiger werden.

Mich würde interessieren ob es ein Raspberry-Image gibt, welches
folgende Kriterien erfüllt:

-Einsteigerfreundlich (Eignung auch für Leute, die Shell nicht kennen)
-Benutzeroberflàche und Applikationsmenüs in Deutsch
-beinhaltet E-mail, Browser, Foto- und Videobetrachter, Office.

Gruesse, Andreas Baumgartner
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Heggli
05/08/2015 - 09:00 | Warnen spam
Hoi

Am 05.08.2015 um 08:39 schrieb Andreas Baumgartner:
...
Mich würde interessieren ob es ein Raspberry-Image gibt, welches
folgende Kriterien erfüllt:

-Einsteigerfreundlich (Eignung auch für Leute, die Shell nicht kennen)
-Benutzeroberflàche und Applikationsmenüs in Deutsch
-beinhaltet E-mail, Browser, Foto- und Videobetrachter, Office.



Eins vorweg: Meiner Meinung nach ist der Raspi was er ist - ein
Bastelcomputer!
Als Desktop-Ersatz taugt das Ding imho nicht. Nimm in Kauf, dass dir das
Teil
regelmàssig abschmiert und gewöhn dir an, nach jeder Verànderung eine Kopie
der SD-Karte anzufertigen... Vielleicht ist das mit der neusten Version
des Raspi
anders, resp. das OS làsst sich dort auf eine angeschlossene Festplatte
kopieren
und der Raspi von dieser booten... Aber der Betrieb über SD-Karten ist
seeeeehr
von deren Qualitàt abhàngig.

Erste Anlaufstelle für Betriebssysteme ist:
https://www.raspberrypi.org/downloads/

Ich geh mal davon aus, dass die Distros klein gehalten sind und Software
wie ein Open-/Libre-Office nachtràglich installiert werden muss...

Sehr gute und leicht verstàndliche Anleitungen gibt es übrigens hier:
http://jankarres.de/uebersicht-alle...i-artikel/


Gruss, Martin

mahe at gmx dot net

"God gave us helium for diving, but the Devil replaced it with nitrogen."

Ähnliche fragen