Rätsel mit/um Firewireadapter

22/04/2009 - 21:53 von Wolfgang Gerber | Report spam
xpost: de.sci.electronics,de.comp.hardware.misc

Hi,

ich suche nach einer Erklàrung oder Richtigstellung meiner bisherigen
vielleicht falschen Meinung.

Bisher ging ich davon aus, daß 6-polige Firewire Kabel zwischen 2
Firewiregeràten gekreuzt sein müssen. Also z.B. zwischen Firewirekarte
am PC und Firewirekamera.

D.h. die Spannungsversorgung P (Pin 1 und 2) geht 1:1 durch. Aber die
Datenleitungen TP-A (z.B. Pin 3 und 4) und TP-B (z.B. Pin 5 und 6)
werden im Kabel gekreuzt.

A <=\/=> A
B <=/\=> B
P <=> P

Dass liess sich bisher auch bei allen mir jemals in die Finger
gekommenen Kabeln nachmessen. Darauf basiert auch mein Kabeltester.

Wenn ich nun so eine Kabelverbindung verlàngern möchte, so brauche ich
ein Kabel und einen Adapter. Da alle Kabel gekreuzt sind, muss auch
der Adapter nochmals gekreuzt sein damit eine ungerade Anzahl
Kreuzungen entsteht.

Konkretes Beispiel: Rack-PC mit am Rechnerschrank nach aussen
geführter Firewirebuchse und daran angeschlossener Kamera


PC Kabel 1 Durchführungs- Kabel 2 Kamera
buchse
A <==\/==> >=\/=< <==\/==> A
B <==/\==> >=/\=< <==/\==> B
P <> >=< <> P

Somit ist die Überkreuzung von A nach B und umgekehrt durchgàngig
gegeben.

Nach diesem Prinzip verkabeln wir seit Jahren unsere Systeme. Manchmal
sogar mit einer weiteren Verlàngerung, weil die Kamera noch irgendwo
eingebaut ist und das Kabel nochmals durch ein Gehàuse oder eine Wand
muss. Also noch eine Buchse und ein weiteres Kabel. Anstelle einer
Buchse evtl. auch ein Repeater. Der kreuzt ja auch.

Bis hier glaubte ich ist die Welt in Ordnung.

Jetzt bekam ich andere Buchsen und die Kamera geht nicht. Nanu? Also
nachgemessen und festgestellt, dass diese Buchse nicht kreuzt. Also
kann es nicht gehen.

Nur wozu gibt es solche Buchsen? Um sicher zu gehen habe ich eine
FW-Kamera mit fest angeschlossenem Kabel am PC angesteckt. Geht. Dann
mittels eines 2-Meter-Kabels und der neuen Buchse verlàngert. Geht
natürlich nicht.

Kann es sein, daß ein Adapterhersteller (Buchse/Buchse) so einen
Fehler macht und nicht gekreuzte Buchsen herstellt? Oder wozu soll das
gut sein? Vor allem weil es nirgends erwàhnt wird dass es gekreuzte
und ungekreuzte Buchsen gibt. Die ganze Kreuzerei wird eigentlich
nirgends erwàhnt und ist wohl so selbstverstàndlich, dass es niemand
erwàhnt. In keinem Kabelkatalog/Angebot habe ich da jemals was zu
gelesen.

Ich würde mich um eine Aufklàrung freuen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
24/04/2009 - 15:47 | Warnen spam
Am 22.04.2009, 21:53 Uhr, schrieb Wolfgang Gerber
:

(...Kreuzweises...)
Ich würde mich um eine Aufklàrung freuen.



Wer billig kauft, kauft zweimal?

SCNR

Ansgar

Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!

Ähnliche fragen