Rätselhafte Zeilenschaltungen

10/07/2008 - 21:00 von Richard Fonfara | Report spam
Hallo,

ich bin dazu übergegangen, meine Passwörter nicht mehr einzutippen,
sondern diese sicherheitshalber aus einem Dokument rauszukopieren.
Dieses habe ich mit OOo erstellt. Da steht dann z. B.:

1 dc0oi53rio
2 v09o4320
usw.

Ich achte darauf, beim Markieren des Passworts nicht die Absatzmarke
mitzumarkieren. Trotzdem ist am Ziel der Passworteintrag um 2 Zeichen zu
lang. Füge ich ein solchermaßen kopiertes Passwort in eine Textdatei,
die der Editor von XP erstellt hat, springt der Cursor in die Zeile
darunter und an den Anfang der Zeile.

Ich habe jetzt einiges probiert, z. B. das Passwort von hinten nach vorn
markiert oder hinterm Passwort in der Passwortdatei noch einen Tab
eingefügt, aber es nützt nichts. In der Textdatei wird immer nach dem
Passwort eine Zeilenschaltung mit Wagenrücklauf ausgeführt.

Gibt es eine Möglichkeit, dieses merkwürdige Verhalten loszuwerden?

Freundliche Grüße

Richard Fonfara
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Bayer
11/07/2008 - 00:51 | Warnen spam
Hallo,

Am Donnerstag, 10. Juli 2008 21:00 schrieb Richard Fonfara:
ich bin dazu übergegangen, meine Passwörter nicht mehr einzutippen,
sondern diese sicherheitshalber aus einem Dokument rauszukopieren.
Dieses habe ich mit OOo erstellt. Da steht dann z. B.:

1 dc0oi53rio
2 v09o4320
usw.



... was natürlich nur frei erfundene Beispiele sind. :-)

Ich habe jetzt einiges probiert, z. B. das Passwort von hinten nach vorn
markiert oder hinterm Passwort in der Passwortdatei noch einen Tab
eingefügt, aber es nützt nichts. In der Textdatei wird immer nach dem
Passwort eine Zeilenschaltung mit Wagenrücklauf ausgeführt.



Hast du es einmal mit einem Doppelklick auf das zu kopierende Wort probiert?

(Doppelklick markiert Wort, Dreifachklick Satz und Vierfachklick Absatz.)

Beste Grüße
Martin Bayer

FAQ: http://www.mbayer.de/dcos/
http://www.mbayer.de/ Wiki: http://www.ooowiki.de/

Ähnliche fragen