RätselhafteFehlermeldung eines Netzwerkdruckers

05/06/2014 - 14:37 von hc.ahlmann | Report spam
supersede wg irrtümlichem crossposting

Hallo zusammen,

wir betreiben in einem Heimnetz aus drei Macs einen Netzwerkdrucker mit
einer festen IP-Adresse 192.168.0.13. Der Netzwerkdrucker, ein Oki
B401dn druckt so, wie er soll.

Aber auf meinem MBP mit 10.8.5 sehe ich im Fenster des Printerproxy seit
einiger Zeit Fehlermeldungen:
LanTest 13.0.168.192
Gestoppt - "Filter" fehlgeschlagen

Alle Macs haben eine feste IP-Adresse im LAN und eine per DHCP bezogene
im WLAN; sie greifen ohne Printersharing auf den Netzwerkdrucker zu.
Mein Mac ist stets im LAN, wenn ich arbeite und drucke; im WLAN ist er
gelegentlich, wenn Sohnemann etwas auf dem Fernseher im Nebenraum sehen
will, dann wird jedoch nicht gedruckt.

Die Meldungen sind ist làstig, scheinen aber grundsàtzlich nicht die
Funktion zu beeintràchtigen. Bleiben die neugierigen Fragen:
Was hat das zu bedeuten?
Wo muss ich nach weiteren Informationen suchen?
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael
08/06/2014 - 14:32 | Warnen spam
In article <1lmrp31.1j7cjpa1cecqmyN%,
(HC Ahlmann) wrote:

supersede wg irrtümlichem crossposting

Hallo zusammen,

wir betreiben in einem Heimnetz aus drei Macs einen Netzwerkdrucker mit
einer festen IP-Adresse 192.168.0.13. Der Netzwerkdrucker, ein Oki
B401dn druckt so, wie er soll.

Aber auf meinem MBP mit 10.8.5 sehe ich im Fenster des Printerproxy seit
einiger Zeit Fehlermeldungen:
LanTest 13.0.168.192
Gestoppt - "Filter" fehlgeschlagen

Alle Macs haben eine feste IP-Adresse im LAN und eine per DHCP bezogene
im WLAN; sie greifen ohne Printersharing auf den Netzwerkdrucker zu.
Mein Mac ist stets im LAN, wenn ich arbeite und drucke; im WLAN ist er
gelegentlich, wenn Sohnemann etwas auf dem Fernseher im Nebenraum sehen
will, dann wird jedoch nicht gedruckt.

Die Meldungen sind ist làstig, scheinen aber grundsàtzlich nicht die
Funktion zu beeintràchtigen. Bleiben die neugierigen Fragen:
Was hat das zu bedeuten?
Wo muss ich nach weiteren Informationen suchen?




Das hat irgendwas mit CUPS zu tun. Such mal in der Richtung. Genaueres
weiß ich leider auch nicht, habe das nur mal irgendwo gelesen.

Manche Drucker benötigen einen Filter, damit die Druckdaten irgendwie
aufbereitet werden, sonst geht der Drucker nicht (das hat aber nichts
mit der ppd-Datei zu tun!).

Evtl. musst Du den Druckertreiber neu installieren oder aktualisieren,
damit auch der Filter aktualisiert wird.

Mein Oki B440dn làuft ohne diesen Filter überhaupt nicht sondern spuckt
nur eine Fehlermeldung aus.

Der Filter ist in "Library/Printers/OKIDATA/Filters"
(da Du ja auch einen OKI hast, die beiden Dateien sind "OKfilterA" und
"OKIPSFilter.plugin")

Hast Du das seit einem OS-Update (vielleicht nach einem ganz kleinen -
10.8.4 auf 10.8.5 z. B.)?
Bei Oki gibts die aktuellen Versionen.


Gruß

Michael

Ähnliche fragen